Hans-Uwe Pilz - LinkFang.de





Hans-Uwe Pilz


Hans-Uwe Pilz

Hans-Uwe Pilz im Jahre 1990

Spielerinformationen
Geburtstag 10. November 1958
Geburtsort Hohenstein-ErnstthalDDR
Größe 175 cm
Position Mittelfeld, Libero
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1976–1982
1982–1990
1990
1990–1995
1995–1997
Sachsenring Zwickau
Dynamo Dresden
SC Fortuna Köln
Dynamo Dresden
FSV Zwickau
89 (17)
180 (30)
13 0(1)
119 0(5)
34 0(4)
Nationalmannschaft
1982–1989 DDR 35 0(0)
Stationen als Trainer
1998, 1999 FSV Zwickau
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Hans-Uwe Pilz (* 10. November 1958 in Hohenstein-Ernstthal) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere

Hans-Uwe Pilz wechselte 1982 von der damaligen BSG Sachsenring Zwickau, für die er in 89 Oberligaspielen 17 Tore geschossen hatte, zu Dynamo Dresden. Für Dresden, wo er zunächst bis 1990 aktiv war, erzielte der in der Nachwendezeit vom Mittelfeldspieler zum Libero umfunktionierte Pilz in 192 Partien in der DDR-Oberliga 31 Tore. Mit Dynamo wurde Pilz zweimal Meister in der DDR und viermal Gewinner des FDGB-Pokals. Zusammen mit den Teamkameraden Matthias Döschner und Andreas Trautmann wechselte der inzwischen 32-Jährige 1990 in die 2. Bundesliga zu Fortuna Köln. Nach wenigen Monaten kehrte Pilz, von den Fans „Champi“ genannt, nach Dresden zurück und erreichte mit dem Verein in der letzten Oberligasaison den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Dort spielte er bis 1995, oft als Kapitän der Elf, in 107 Begegnungen für die Schwarz-Gelben. Für den FSV Zwickau kam Hans-Uwe Pilz anschließend in 34 Spielen in der 2. Fußball-Bundesliga zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore. Er spielte von 1982 bis 1989 insgesamt 35-mal in der DDR-Nationalmannschaft.

Als Trainer war er zweimal beim FSV Zwickau tätig, in der Zeit von 8. April bis 30. Juni 1998 und vom 4. September 1999 bis 15. Dezember 1999.

Weblinks

 Commons: Hans-Uwe Pilz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: DDR-Meister (Fußball) | Fußballspieler (Dynamo Dresden) | Fußballnationalspieler (DDR) | Geboren 1958 | Fußballtrainer (Deutschland) | DDR-Bürger | Fußballspieler (Deutschland) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Uwe Pilz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.