Hans-Joachim Fricke - LinkFang.de





Hans-Joachim Fricke


Hans-Joachim Fricke (* 26. Februar 1904 in Hannover; † 24. September 1974) war ein deutscher Politiker der DP.

Leben

Fricke ging auf das Realgymnasium in Aachen und Goslar, wo er 1923 das Abitur machte. Er besuchte anschließend eine Textilfachschule in Cottbus und macht danach eine kaufmännische Lehre in Roßlar. Danach studierte er an den Universitäten zu Halle, Leipzig, Kiel und Göttingen Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Nach seinem Abschluss als Diplomvolkswirt promovierte er 1930 in Göttingen zum Dr. jur. Fricke war Leiter des Landesverbandes Niedersachsen im Bund Deutscher Bibelkreise (Evangelische Jungenschaft), wurde aber, als die Nationalsozialisten 1933 an die Macht kamen, abgesetzt. Er übernahm noch in diesem Jahr die Geschäftsführung des Verkehrsverbandes Niedersachsen in Kassel. Während des Zweiten Weltkriegs war er von 1939 bis 1945 Verkehrsbeauftragter für Wirtschaft bei der Eisenbahndirektion in Hannover. Im Jahr 1945 wurde er erster Syndikus der Industrie- und Handelskammer Hannover. Zudem wurde er später noch Leiter des Verkehrsverbandes Niedersachsen-Kassel e. V. und Syndikus der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche.

Politik

Nachdem der SPD-Bundestagsabgeordnete Hermann Stopperich am 6. Januar 1952 gestorben war, wurde im Bundestagswahlkreis Harz eine Nachwahl anberaumt. Bei dieser Nachwahl, die am 16. März 1952 stattfand, wurde Fricke in den Deutschen Bundestag gewählt, dem er vom 22. März 1952 bis zum Ende der Legislaturperiode 1953 für die Deutsche Partei angehörte. Seit Juli 1952 war er ordentliches Mitglied des Ausschusses für Wirtschaftspolitik. Nach der Bundestagswahl 1953 schied er aus dem Parlament aus.

Literatur

Weblinks

  • Handakten im Niedersächsischen Landesarchiv/Hauptstaatsarchiv hannover


Kategorien: Bundestagsabgeordneter (Niedersachsen) | Gestorben 1974 | Geboren 1904 | DP-Mitglied | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Joachim Fricke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.