Haneda - LinkFang.de





Haneda


Dieser Artikel beschreibt den Stadtteil des Tokioter Bezirks Ōta. Zu weiteren Bedeutungen siehe Haneda (Begriffsklärung).

Haneda (jap. 羽田) ist ein Stadtteil des Bezirks Ōta der japanischen Präfektur Tokio. Er liegt im Südosten Ōtas und damit am südlichen Rand Tokios. Haneda gliedert sich in sechs chōme, in denen zum 1. Januar 2010 insgesamt 14.932 Einwohner lebten.[1]

Begrenzt wird Haneda im Norden durch den Kampachi-dōri, den achten Ring, im Westen durch eine Präfekturstraße, die im Süden als Daishi-Brücke (大師橋, Daishi-bashi) über den Tama führt, der zugleich die Südgrenze von Haneda sowie die Grenze zwischen den Präfekturen Tokio und Kanagawa bildet. Im Osten von Haneda liegt der internationale Flughafen Tokio, der als Haneda-kūkō („Flughafen Haneda“) eine eigene Stadtteilbezeichnung hat.

Durch Haneda führt die Stadtautobahn Tokio Nr. 1 („Haneda-Linie“) der Shuto Kōsokudōro, die hier in die Stadtautobahn Tokio Nr. K1 („Yokohane-Linie“) übergeht, sowie die Flughafen-Linie der Eisenbahngesellschaft Keihin Kyūkō Dentetsu (Keikyū), die am Bahnhof Anamori-inari in Haneda 4-chōme hält.

Geschichte

Im „Fischerdorf Haneda“ (羽田猟師町[2], Haneda Ryōshimachi; in dieser Schreibung wörtlich „Jägerdorf Haneda“) unterhalb des eigentlichen Dorfes Haneda befand sich seit Jahrhunderten eine Fährstelle, die es mit Kamitono-machi (?, 上殿町) im heutigen Kawasaki verband.

Als moderne Gemeinde seit der Meiji-Zeit

Haneda wurde 1889 bei der Einrichtung moderner Gebietskörperschaften ein Dorf (Mura) im Landkreis Ebara, 1907 dann zur Stadt (Machi) aufgewertet. 1932 wurde Haneda in die Stadt Tokio eingemeindet, wo es Teil des Stadtbezirks Kamata war. Nach der Auflösung der Stadt Tokio 1943 gehört Haneda seit der Neuordnung der Tokioter Verwaltung 1947 zu Ōta. Als Gemeinde umfasste Haneda ein wesentlich größeres Gebiet als der heutige Stadtteil; dazu gehörten auch der heutige Flughafen Haneda und benachbarte Gebiete nördlich und westlich des heutigen Haneda.

Weblinks

 Commons: Haneda  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ōta: Einwohnerzahl nach Stadtteil: Haneda (japanisch)
  2. Schreibung nach 市町村変遷:東京府

Kategorien: Ehemalige Gemeinde in Japan | Stadtteil von Tokio

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Haneda (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.