Handy Booster - LinkFang.de





Handy Booster


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Bei einem Handy Booster handelt es sich um einen Zubehörartikel für Mobiltelefone. Dem Handy Booster wird die Eigenschaft nachgesagt, dass er die Sende- und Empfangsleistung von Mobiltelefonen verbessere. Diese Handy Booster sind eigentlich dünne (oft phantasievoll gestaltete) Metallfolien, die im Innern des Mobiltelefons durch Aufkleben auf den Akku, bei manchen Ausführungen auch durch Aufkleben auf die Rückseite des Telefons "installiert" werden.

Physikalisch ist eine dadurch angeblich erzeugte Verbesserung der Sende- oder Empfangsleistung nur schwierig zu erklären, weil es auf den betreffenden Boostern keine elektrischen Bauteile gibt, die eine Verstärkung der Sende- und Empfangsleistung bewirken könnten. Zudem fehlt auch eine elektrische Verbindung zur Antenne des Mobiltelefons, weshalb allein dadurch schon jegliche reale Funktion ausgeschlossen ist. Bestenfalls lässt sich die Ausbildung einer Richtwirkung der Antenne durch Reflexion oder Bildung eines Dipols postulieren. Diese wäre dann aber je nach Ausrichtung zum Sendemast der Basisstation nur zufällig wirksam, ferner wäre in mindestens der Hälfte der Fälle die Wirkung sogar kontraproduktiv und würde sich in einer Abschwächung der Sende und Empfangsleistung bemerkbar machen.

Hätte der Handy-Booster diese Wirkung tatsächlich, ginge dies außerdem mit einer Erhöhung der Strahlenbelastung einher, da die Sendeleistung der Antenne in eine bestimmte Richtung fokussiert würde.

Ebenfalls unter den Begriff Handy-Booster fallen auch echte Verstärker, die die Sendeleistung eines Funktelefons erhöhen und am Antennenausgang des Telefons angeschlossen werden. Der Betrieb ist jedoch in der Regel nicht legal und bei der heutigen Netzdichte auch unnötig.

Rechtslage in Deutschland

Wenn ein Handy-Booster auf der Verpackung und/oder in der Werbung damit beworben wird, dass er die Sende- und/oder Empfangsleistung von Mobiltelefonen verbessert, dann erfüllt dies gemäß § 263 Strafgesetzbuch (StGB) den Straftatbestand des Betruges. Personen die solche Artikel verkaufen, müssen mit empfindlichen Geld- und Bewährungsstrafen rechnen. Im Wiederholungsfall droht sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.


Kategorien: Mobilfunk

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Handy Booster (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.