Hamfelde (Lauenburg) - LinkFang.de





Hamfelde (Lauenburg)


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Herzogtum LauenburgVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Amt: Schwarzenbek-Land
Höhe: 40 m ü. NHN
Fläche: 3,45 km²
Einwohner: 464 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 134 Einwohner je km²
Postleitzahl: 22929
Vorwahl: 04154
Kfz-Kennzeichen: RZ
Gemeindeschlüssel: 01 0 53 049
Adresse der Amtsverwaltung: Gülzower Straße 1
21493 Schwarzenbek
Webpräsenz: www.hamfelde.de
Bürgermeister: Bernd Glunz (WGH)
}

Hamfelde ist eine Gemeinde im Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein.

Geografie und Verkehr

Der Ort liegt an der Bille gegenüber von Hamfelde im Kreis Stormarn, etwa 14 km nordwestlich von Schwarzenbek. Von 1887 bis 1976 war Hamfelde Bahnstation der Bahnstrecke Schwarzenbek–Bad Oldesloe.

Geschichte

Das Dorf wurde im Jahr 1230 im Ratzeburger Zehntregister zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Von 1612 bis 1801 befand sich eine Wassermühle in der Mitte der Gemeinde. Seit 1962 gehört die Gemeinde zum Amt Schwarzenbek-Land.

Politik

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft WGH seit der Kommunalwahl 2008 sechs Sitze und die Wählergemeinschaft AWH drei.

Wappen

Blasonierung: „In Grün ein gesenkter schräglinker silberner Wellenbalken, oben eine goldene Mühle in Frontalansicht, unten ein goldenes Posthorn mit silbernen Kordeln.“[2]

Sehenswürdigkeiten

In Hamfelde befindet sich ein Galerieholländer aus dem Jahre 1875, der bis 1954 in Betrieb war. In den folgenden Jahren verfiel die Mühle, bis sie 1976 als Restaurant saniert wurde.

Freizeit

Seit 1982 existiert der Fußballclub Hamfelde/Dahmker.

Weblinks

 Commons: Hamfelde (Lauenburg)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2014 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Kategorien: Ort im Kreis Herzogtum Lauenburg | Hamfelde (Lauenburg) | Gemeinde in Schleswig-Holstein

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hamfelde (Lauenburg) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.