Halfing - LinkFang.de





Halfing


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: RosenheimVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Verwaltungs­gemeinschaft: Halfing
Höhe: 502 m ü. NHN
Fläche: 22,8 km²
Einwohner: 2700 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 118 Einwohner je km²
Postleitzahl: 83128
Vorwahl: 08055
Kfz-Kennzeichen: RO, AIB, WS
Gemeindeschlüssel: 09 1 87 139
Gemeindegliederung: 22 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Wasserburger Straße 1
83128 Halfing
Webpräsenz: www.halfing.de
Bürgermeister: Peter Böck (CSU)
}

Halfing ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Rosenheim und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Halfing.

Geografie

Lage

Halfing liegt in der Planungsregion Südostoberbayern, genauer im Chiemgau.

Die Ortschaft befindet sich rund 17 km nordöstlich von Rosenheim, 14 km südlich von Wasserburg am Inn, 5 km nordwestlich von Bad Endorf, 13 km nordwestlich von Prien am Chiemsee und 35 km von Traunstein entfernt.

Gemeindegliederung

Halfing hat 22 Ortsteile[2]:

Geschichte

Halfing wurde 928 erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort gehörte 1732 bis 1803 als eine geschlossene Hofmark (Halfing mit Forchtenegg) zum Kloster Seeon, das es von den Herren von Fossa erworben hatten. 1803 wurde das Hofmarksgericht Halfing aufgehoben. Im selben Jahr kam Halfing an das Landgericht Trostberg. Halfing wurde im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern 1818 eine selbständige politische Gemeinde. 1853 kam die Gemeinde zum Landgericht Prien und mit diesem dann 1862 an das neugebildete Bezirksamt Rosenheim.

Einwohnerentwicklung

  • 1970: 1.755 Einwohner
  • 1987: 2.005 Einwohner
  • 2000: 2.615 Einwohner
  • 2011: 2.700 Einwohner
  • 2012: 2.750 Einwohner[3]
  • 2014: 2.694 Einwohner

Politik

Bürgermeister ist Peter Böck (CSU).

Wappen

"Gespalten von Rot und Silber; vorne ein silberner, mit einem schwarzen Farbe belegter Balken, hinten auf schwarzem Dreiberg ein rotes Seerosenblatt an rotem Stiel."

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Liste der Baudenkmäler in Halfing

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 1392 T€, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 537 T€.

Verkehr

Die Bundesautobahn 8 (Anschlussstelle Bernau am Chiemsee) liegt 18 km weiter südlich. In Halfing gibt es einen kleinen Bahnhof (Chiemgauer Lokalbahn). Der Zug fährt am Wochenende und zu besonderen Anlässen von Bad Endorf über Bad Endorf Flugplatz (Bedarfshaltestelle), Halfing, Amerang, Aindorf (Bedarfshaltestelle) und Pittenhart (Bedarfshaltestelle) nach Obing am See. Der nächstgelegene größere Bahnhof ist in Bad Endorf.

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Halfing in der Ortsdatenbank. In: Bayerische Landesbibliothek online . Abgerufen am 12. Januar 2012.
  3. http://www.halfing.de

Weblinks

 Commons: Halfing  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Chiemgau | Ort im Landkreis Rosenheim | Halfing | Gemeinde in Bayern

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Halfing (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.