HTL Wels - LinkFang.de





HTL Wels


HTL Wels
Schulform Höhere Technische Lehranstalt
Schulnummer 403457
Gründung 1971
Adresse

Fischergasse 30

Ort Wels (Stadt)
Bundesland Oberösterreich
Staat Österreich
Koordinaten
Leitung DI Anton Schachl
Website www.htl-wels.at

Die Höhere Technische Bundeslehranstalt Wels mit ca. 1500 Schülern und ca. 140 Lehrern liegt im Herzen Oberösterreichs und bietet mit ihren fünf Abteilungen die Möglichkeit einer breiten Auswahl in der Ingenieurs- und Technikerausbildung an. Die Schule wurde 1971 gegründet und führt eine Tages- und Abendschule.

Ausbildungsformen

Höhere Abteilung

Die fünfjährige Ausbildung an der höheren Abteilung bietet eine praxis- und theorieorientierte Ausbildung auf höherem Niveau, welche mit der Matura (Hochschulreife) abgeschlossen wird. Nach dreijähriger einschlägiger Berufspraxis kann die Standesbezeichnung Ingenieur geführt werden.

Fachschule

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel vier Jahre, wobei die praktischen Fähigkeiten artverwandter Lehrberufe und theoretische Kenntnisse auf mittlerem Niveau vermittelt werden. Der Abschluss der Fachschulen ersetzt in der Regel einige artverwandte Berufslehren und Gewerbebefugnisse, im Abschlussjahr wird eine Abschlussprüfung abgelegt.

Abteilungen

Tagesschule

  • Höhere Abteilung für Chemieingenieurwesen (Chemische Betriebstechnik und Biotechnologie)
    • Seit 2013, 3 Klassen pro Jahrgang, (davor waren es 2 Klassen pro Jahrgang) insgesamt 11 Klassen.
  • Höhere Abteilung für Elektrotechnik (Energiesysteme und Leistungselektronik, Automatisierung und Antriebe)
    • 2 Klassen pro Jahrgang, insgesamt 10 Klassen.
  • Höhere Abteilung für Informationstechnologie (Systemtechnik)
    • Seit 2014, 2 Klassen pro Jahrgang, insgesamt 4 Klassen. Ab der 3. Klasse besteht die Möglichkeit, die Klasse als „Laptopklasse“ zu führen. Es sind ca. 30 Klassenräume für die dauerhafte Nutzung mit Laptops eingerichtet.
  • Höhere Abteilung für Mechatronik (Automatisierungstechnik)
    • 3 Klassen pro Jahrgang, insgesamt 15 Klassen.
  • Fachschule für Elektrotechnik
    • 1 Klasse pro Jahrgang, insgesamt 4 Klassen.
  • Fachschule für Chemie (Chemische Betriebstechnik)
    • 1 Klasse pro Jahrgang, insgesamt 4 Klassen.

Abendschule

  • Höhere Abteilung (Aufbaulehrgang/Kolleg) für Chemieingenieurwesen (Chemische Betriebstechnik)
    • Insgesamt 2 Klassen.
  • Höhere Abteilung (Aufbaulehrgang/Kolleg) für Mechatronik
    • 1 Klasse pro Jahrgang.

Zusatzangebote

Die Schule ist Mitglied eines sogenannten „E-Learning-Clusters“, als Plattform kommt Moodle zum Einsatz.

  • zusätzliche Lehrveranstaltungen
    • Musiklabor
    • Peer - Ausbildung
    • Präsentations- und Kommunikationstraining
    • Cisco Zertifikat - CCNA
    • Cambridge Zertifikat
  • Schulveranstaltungen
    • Schiwoche im 2. Jahrgang
    • Sportwoche im 3. Jahrgang
    • Sprachwoche oder Brüssel bzw. Wienfahrt oder Besuch einer facheinschlägigen Messe (Cebit, Achema, Electronica, Analytica) im 4. Jahrgang

Weblinks


Kategorien: Höhere Technische Lehranstalt | Schule in Oberösterreich | Wels (Stadt)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/HTL Wels (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.