HTBLuVA Salzburg - LinkFang.de





HTBLuVA Salzburg


Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Salzburg
Schulform Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt
Gründung 1876
Adresse

Itzlinger Hauptstraße 30

Ort Salzburg
Bundesland Salzburg
Staat Österreich
Koordinaten
Schüler zirka 2300
Lehrkräfte zirka 300
Leitung DI. Dr. techn. Andreas Magauer
Website www.htl-salzburg.ac.at

Die HTBLuVA Salzburg ist eine Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt in Salzburg. Sie ist die größte Schule Westösterreichs und die zweit größte Schule Österreichs. Die HTL Salzburg hat aktuell ca. 2700 Schüler sowie ca. 300 Lehrer bzw. Bedienstete. Die Schule wurde 1876 im Gebäude der alten Gewerbeschule Salzburg gegründet. Gründungsdirektor war der bekannte Wiener Architekt Camillo Sitte. Durch den starken Zuwachs an Schülern erfolgte 1985 die Übersiedlung der Lehranstalt in einen Neubau im Salzburger Stadtteil Itzling.[1] Dieser wurde am 11. Oktober 2012 durch eine Aufstockung des Direktionstrakts erweitert.[2]

Abteilungen[3]

Die Unterpunkte geben die jeweiligen Ausbildungsrichtungen der Abteilungen an.

  • Elektrotechnik
    • Automatisierung und Antriebe
    • Energiesysteme und Industrieelektronik
  • Fachschule für Elektrotechnik
    • Computertechnik und Automatisierungstechnik
    • Leistungselektronik und erneuerbare Energien
  • Grafik & Medien
    • Grafik- & Kommunikationsdesign
    • Multimedia
  • Bautechnik
    • Hochbau
    • Tiefbau
  • Maschinenbau
    • Umwelt- und Verfahrenstechnik
    • Anlagentechnik
    • Kunststofftechnik
  • Elektronik & Technische Informatik
  • Biomedizin- & Gesundheitstechnik
  • Abend-HTL für Berufstätige
    • Elektrotechnik
    • Maschineningenieurwesen
    • Bautechnik-Hochbau

Leitung

  • 2005–2014 Herbert Kittl
  • 2014– Andreas Magauer

Lehrpersonen

Bekannte Schüler

Weblinks

 Commons: HTBLuVA Salzburg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. HTL-Salzburg: Abteilungsgeschichte. In: www.htl-salzburg.ac.at. Abgerufen am 27. Juli 2015.
  2. Gerade erweiterte HTL schon wieder zu klein - salzburg.ORF.at. In: salzburg.orf.at. Abgerufen am 27. Juli 2015.
  3. HTL-Salzburg: Ausbildung. In: www.htl-salzburg.ac.at. Abgerufen am 27. Juli 2015.

Kategorien: Bildung in Salzburg | Höhere Technische Lehranstalt

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/HTBLuVA Salzburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.