Hōnen - LinkFang.de





Hōnen


Hōnen Shōnin (jap. 法然 Hōnen; * 1133; † 1212) (auch Genku genannt) war der Stifter der dem Amidismus zugehörigen Schule der Jōdo-shū des japanischen Buddhismus.

Er kam aus der Tendai-shū, ehe er um 1175 seine eigene, auf dem Sukhāvatīvyūha (jap. 阿弥陀経 Amida-kyō), dem Sūtra des Landes der Glückseligkeit sich berufende eigene Schule begründete.

Zu seinen wichtigsten Schülern zählen:

Literatur

  • Augustine, Morris J., Kondō, Tesshō, trans. (1997). "Senchaku hongan nembutsu shū": a collection of passages on the nembutsu chosen in the original vow compiled by Genkū (Hōnen), Berkeley, Calif.: Numata Center for Buddhist Translation and Research. ISBN 1-886439-05-2
  • Ducor, Jérôme, Hônen : "Le gué vers la Terre Pure", Senchaku-shû, traduit du sino-japonais, présenté et annoté par Jérôme Ducor. Collection "Trésors du bouddhisme". Paris, Librairie Arthème Fayard, 2005. ISBN 2-213-61738-4
  • Fitzgerald, Joseph A. (2006). Honen the Buddhist Saint: Essential Writings and Official Biography. World Wisdom. ISBN 1-933316-13-6.
  • Christoph Kleine (1996). Hōnens Buddhismus des Reinen Landes: Reform, Reformation oder Häresie? Religionswissenschaft 9. Frankfurt/Main. et al.: Peter Lang. ISBN 978-3-631-49852-1
  • Christoph Kleine (2015). Der Buddhismus des Reinen Landes: Aus der chinesischen und der japanischen Tradition. Berlin, Berlin: Insel Verlag; Verlag der Weltreligionen, 2015. ISBN 978-3-458-70053-1
  • Morell, Robert E. (1983). Jokei and the Kofukuji Petition (Memento vom 20. März 2014 im Internet Archive), Japanese Journal of Religious Studies 10 (1), 6-38
  • Repp, Martin, Honens religiöses Denken. Eine Untersuchung zu Strukturen religiöser Erneuerung, Wiesbaden: Harrassowitz 2005
  • Traversing the Pure Land Path: A Lifetime of Encounters with Honen Shonin. Jodo Shu Press. 2005. pp. 89–94. ISBN 4-88363-342-X.
  • Volker Zotz: "Hônen Shônin." In: Zotz, V.: Der Buddha im Reinen Land. München 1991, S. 103-122, ISBN 3-424-01120-7

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hōnen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.