Höllenmaschine - LinkFang.de





Höllenmaschine


Höllenmaschine (frz. machine infernale, engl. infernal machine) war vor allem im 19. Jahrhundert eine Bezeichnung für militärisch oder terroristisch eingesetzte Sprengladungen, die durch Zeitzünder oder Sensoren zur Detonation gebracht werden. Im scherzhaften, heute noch aktuelleren Sinn ist es ein Ausdruck für unheimliche und zugleich faszinierende Maschinen aller Art, aufgrund ihrer anscheinenden Unberechenbarkeit, ihrer Geschwindigkeit oder der von ihnen ausgehenden Gefährdungen. So wurden die ersten dampfbetriebenen Eisenbahnen ebenso als Höllenmaschinen angesehen wie heute besonders schnelle (und laute) Motorräder oder überdurchschnittlich leistungsstarke Computer.

Geschichte

Im Barocktheater wurde die Hölle häufig mit Hilfe einer komplizierten Bühnenmaschinerie dargestellt, bei Freilichtaufführungen auch mit Feuerwerk.

Im Pfälzischen Erbfolgekrieg sandten die Engländer 1693 ein mit Schießpulver und sonstigem brennbarem Material beladenes Schiff (Brander) gegen die Mauern der Festung St. Malo. Man nannte diesen Schiffstyp infernal machine.

Im 19. Jahrhundert wurden Bomben mit Zeitzünder besonders in Großbritannien und Russland, aber auch in Frankreich zur Durchführung von Attentaten eingesetzt, zum Beispiel denjenigen auf Napoléon Bonaparte am 24. Dezember 1800 und auf König Louis Philippe durch Joseph Fieschi am 28. Juli 1835.

Jean Cocteau entwickelte in seinem Drama Die Höllenmaschine (1932) nach dem Ödipus-Mythos die Vorstellung einer Höllenmaschine als tragisches Geschehen ohne Götter.

Literatur

  • F.M. Feldhaus: Die Technik der Vorzeit, der geschichtlichen Zeit und der Naturvölker. Verlag von Wilhelm Engelmann, Leipzig und Berlin 1914

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Höllenmaschine (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.