Gut Hasselburg - LinkFang.de





Gut Hasselburg


Das Gut Hasselburg, mittlerweile Kultur Gut Hasselburg, liegt in der Gemeinde Altenkrempe bei Neustadt in Holstein in der Neustädter Bucht. Die Gutshofanlage gilt als beispielhaft für einen vollständigen Gutshof im 18. Jahrhundert und war vor der Übernahme durch die Stahlberg Stiftung in der Hand mehrerer bekannter Holsteiner Familien, wie Buchwaldt, Dernath, Brockdorff, Thienen und Plessen.

Das Gut Hasselburg

Das Gut gründet auf einem befestigten Herrensitz des späten Mittelalters. Das Herrenhaus war ursprünglich ein für Holstein typisches, von Wassergräben umgebenes Doppelhaus, das im 18. Jahrhundert weitgehend durch einen barocken Um- und Neubau ersetzt wurde. Das Herrenhaus ist ein zweistöckiger und neunachsiger Bau mit einem Walmdach und einem übergiebelten Mittelrisalit. Mit seiner festlichen Halle und illusionistischen Deckenmalereien gilt es als bedeutendes Zeugnis der Raumkunst in Schleswig-Holstein. Dem Herrenhaus zur Seite gestellt sind zwei frühere Kavaliershäuser, die gemeinsam mit dem Hauptbau einen nahezu schlossartigen Ehrenhof bilden.

Dem Ensemble aus Herrenhaus und Nebengebäude steht ein großer Wirtschaftshof gegenüber. Die ehemalige Scheune, eine der größten reetgedeckten und gut erhaltenen im Lande, dient heute der Kultur, vor allem großen Konzerten als Veranstaltungsort. Zu nennen ist hierbei das Schleswig-Holstein Musik Festival, das jährlich auch auf dem Gut Hasselburg ausgetragen wird.

Das große Torhaus von 1763 wurde nach Entwürfen Georg Greggenhofers errichtet. Es ist eines der größten Torhäuser in Schleswig-Holstein und diente als Vorbild für das Torhaus auf dem Gut Testorf.

Das Gut ist Eigentum der Stahlberg Stiftung. Das Herrenhaus ist verpachtet an die Hörspiel-Regisseurin Heikedine Körting-Beurmann und ihren Mann Andreas Beurmann.

Hinweise

Eine Besichtigung des Herrenhauses ist nur in Verbindung mit einer der dort gelegentlich stattfindenden Konzertveranstaltungen möglich. Der Wirtschaftshof und die darum liegenden Gebäude sind öffentlich zugänglich.

Sonstiges

Die Räumlichkeiten des Herrenhauses wurden einem breiten Publikum durch die Fernsehserie Das Erbe der Guldenburgs bekannt.

Literatur

  • Hans Maresch, Doris Maresch: Schleswig-Holsteins Schlösser, Herrenhäuser und Palais. Husum Verlag, Husum 2006, ISBN 3-89876-278-5.
  • Henning von Rumohr: Schlösser und Herrenhäuser in Ostholstein. Ein Handbuch. 3. Auflage. Flechsig Verlag, Würzburg 1989, ISBN 3-8035-1303-0.
  • Heikedine Körting-Beurmann und Dr. Andreas Beurmann: Märchentraum Hasselburg. DrägerDruck Lübeck, ISBN 3-925402-01-2.

Weblinks

 Commons: Hasselburg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Barockbauwerk in Schleswig-Holstein | Herrenhaus in Schleswig-Holstein | Gutshof in Schleswig-Holstein | Bauwerk im Kreis Ostholstein | Altenkrempe

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gut Hasselburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.