Gurukula - LinkFang.de





Gurukula


Das Wort Gurukula bedeutet auf Sanskrit Haus des Gurus. Das Wort bezeichnet die traditionelle indische Erziehungs- und Ausbildungsmethode, wonach der Schüler im Haus seines Lehrers (Guru) wohnte, diesem diente, und von ihm im praktischen Lebenszusammenhang unterwiesen wurde.

Diese Art des Lernens galt nicht nur für praktische Tätigkeiten (Handwerke), sondern auch für intellektuelle und spirituelle Disziplinen (Vedenstudium, Gesangsstudium, Tempeltanz, Yoga). Vor allem bei letzteren wurde aus dem "Haushalt" des Lehrers oft eine klosterähnliche Gemeinschaft (Ashram), in der die Schüler nach mönchischer Art zusammenlebten und spirituelle Unterweisungen erhielten.

Wie viele traditionelle indische Begriffe wurde auch dieser von neueren religiösen oder spirituellen Organisationen auf moderne (eigene) Einrichtungen angewendet. Der christliche Missionar Christian Friedrich Schwartz unterrichtete in Tiruchirappalli den Prinzen Serfoji (später als Serfoji II. bekannt) und einen anderen, etwas älteren Schüler, Vedanayagam, heute bekannt als Vedanayagam Sastriar, entsprechend dem Gurukulam-Ansatz.

In der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein bezeichnet das Wort „Gurukula“ Internate, in denen die Kinder der Anhänger dieser Gemeinschaft von ihren Eltern getrennt untergebracht wurden.


Kategorien: Schule | Hinduismus

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gurukula (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.