Gurtkraftbegrenzer - LinkFang.de





Gurtkraftbegrenzer


Der Gurtkraftbegrenzer ist eine Vorrichtung, welche bei einer Kollision die maximale Kraft des Sicherheitsgurtes auf den Insassen begrenzt.

Verwirklicht wird die Begrenzung der Gurtkraft durch Verdrehung eines Torsionsstabs im Gurtaufroller oder auch durch das Reißen einer Reißnaht im Sicherheitsgurt. Die vom Sicherheitsgurt auf den Insassen wirkende Rückhaltkraft wird durch den Gurtkraftbegrenzer auf die biomechanisch ertragbaren Grenzwerte reduziert. Ziel ist es, beispielsweise zu verhindern, dass Rippen durch die Rückhaltekraft des diagonal über die Brust verlaufenden Gurtbands brechen oder der Kopfnickwinkel bestimmte Grenzwerte überschreitet.

Je nach Durchmesser des Torsionsstabs (zum Beispiel 9 mm) können unterschiedliche Niveaus der Kraftbegrenzung erreicht werden. Ziel der Kraftbegrenzung ist es, durch verringerte Rückhaltekräfte die Insassenbelastungen im Kopf- und Brustbereich zu reduzieren.

Zur optimalen Anpassung und Abstimmung des Rückhaltsystems (auch im Zusammenspiel mit dem Airbag) gibt es mehrere Kraftbegrenzerstufen („weich“ bis „hart“). Beabsichtigt ist damit, den im Fahrgastraum maximal zur Verfügung stehenden Vorverlagerungsweg des Insassen zu nutzen. Ein Gurtkraftbegrenzer für den Beifahrer kann „weicher“ ausgelegt sein, da durch das fehlende Lenkrad in der Regel mehr innerer Vorverlagerungsweg vorhanden ist.


Kategorien: Fahrzeugsicherheit

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gurtkraftbegrenzer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.