Gudula Blau - LinkFang.de





Gudula Blau


Gudula Blau (* 22. Februar 1940 in Posen) ist eine deutsche Schauspielerin, Autorin, Sängerin und Politikerin.

Leben

Gudula Blau spielte unter anderem in den Filmen Scherben bringen Glück (1957), Einmal eine große Dame sein (1957), Die Heilige und ihr Narr (1957) und in Das fliegende Klassenzimmer (1973) als Frau von Simmern. Sie war von 1958 bis 1962 die zweite Ehefrau von Karlheinz Böhm. Sie ist Mutter von vier Kindern, unter anderem der 1959 geborenen ehemaligen Schauspielerin Kristina Böhm.

In den 1970er Jahren begann sie eigene Chansons zu singen und trat 1974 mit ihrem ersten Lied Das hat uns keiner gesagt bei Hans Rosenthal in Dalli Dalli auf. 1985 beendete sie ihre Gesangslaufbahn und arbeitete als Kundenbetreuerin und Betriebsratsvorsitzende bei Böhmler im Tal in München und anschließend als Lektorin und PR-Dame für den Langen Müller Verlag. Danach war sie bis Dezember 1998 als Verwaltungsleiterin der Ayurveda-Klinik in Kassel tätig.

2005 gründete sie den Landesverband Bayern der Partei Die Violetten, den sie drei Jahre als Landesvorsitzende führte. Anschließend wurde Gudula Blau Bundesvorsitzende der Violetten. Bei der Landtagswahl in Bayern 2008 trat sie erstmals als Direktkandidatin des Stimmkreises München-Giesing (Wahlkreis Oberbayern) an. Bei der Europawahl 2009 war sie noch als Kandidatin gelistet, trat aber im Juni 2009 vom Vorsitz zurück und aus der Partei aus.[1]

Gudula Blau gründete die Annapurna-Seminarorganisation mit Sitz in Mittenwald, die esoterisch orientiert ist.

Filmografie

Werke

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung der Partei Die Violetten , 24. Juni 2009, gesehen am 10. November 2009.


Kategorien: Die-Violetten-Mitglied | Parteivorsitzender (Deutschland) | Parteivorsitzender (Bayern) | Schauspieler | Geboren 1940 | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gudula Blau (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.