Grzegorz Bronowicki - LinkFang.de





Grzegorz Bronowicki


Grzegorz Bronowicki
Spielerinformationen
Voller Name Grzegorz Bronowicki
Geburtstag 4. August 1980
Geburtsort JaszczówPolen
Position Verteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–2006
2000–2001
2006–2007
2007–2009
2009–2010
2010–2011
2013
Górnik Łęczna
Lewart Lubartów
Legia Warschau
FK Roter Stern Belgrad
Górnik Łęczna
Ruch Chorzów
Motor Lublin
130 (11)

32 (0)
13 (0)
13 (0)
8 (0)
19 (2)
Nationalmannschaft2
2006–2008 Polen 14 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. April 2014

2 Stand: 12. Januar 2011

Grzegorz Bronowicki (* 4. August 1980 in Jaszczów, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler. Er spielte auf der Außenverteidiger Position. Sein jüngerer Bruder Piotr war ebenfalls Fußballspieler und spielte unter anderem für Górnik Łęczna, Legia Warschau und Piast Gliwice.

Vereinskarriere

Grzegorz Bronowicki verbrachte fast seine ganze Karriere bei Górnik Łęczna in Polen, abgesehen von einer Saison beim damaligen Drittligisten Lewart Lubartów. 2006 wechselte er zu Legia Warschau. Hier avancierte er zum Spieler der polnischen Nationalmannschaft. 2007 wechselte er für 1 Million Euro nach Serbien zu FK Roter Stern Belgrad. Jedoch wurde er in Serbien immer wieder vom Verletzungspech verfolgt und brachte es in 2 Jahren lediglich auf 13 Ligaeinsätze. Zur Saison 2009/2010 kehrte er nach Polen zurück und unterschrieb beim Zweitligisten Górnik Łęczna. Hier fand er wieder zu guter Form zurück und wurde im Juli 2010 von Ruch Chorzów verpflichtet wo er wieder in der Ekstraklasa, der höchsten polnischen Spielklasse spielt. Nach der Saison 2010/2011 und 8 Ligaspielen für Ruch beendete Grzegorz Bronowicki seine aktive Karriere. Nach einer 1,5-jährigen Auszeit, unterschrieb er Anfang 2013 einen Vertrag mit dem polnischen Drittligisten Motor Lublin, wo er nach wie vor spielt.

Nationalmannschaft

Er bestritt fast alle Qualifikationsspiele für die EM 2008 in Österreich und der Schweiz, wurde aber von Trainer Leo Beenhakker kurz vor dem Turnier aussortiert. Sein letztes Länderspiel absolvierte er am 26. Mai 2008 in Reutlingen gegen Mazedonien (1:1).

Erfolge

  • 1x Polnischer Meister (2006)

Weblinks


Kategorien: Fußballspieler (Polen) | Geboren 1980 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Grzegorz Bronowicki (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.