Gross Rating Point - LinkFang.de





Gross Rating Point


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.
Gross Rating Point (GRP) ist ein Begriff aus der Mediaplanung.

Er wird als Maß für den Werbedruck verwendet, und stellt die Brutto-Reichweite in Prozent innerhalb des Zielgruppenpotentials dar. Er ist damit ein grobes Maß zur Beurteilung einer Werbekampagne und zur Vergleichbarkeit von verschiedenen Alternativen bei Werbekampagnen. Der Gross Rating Point eignet sich besonders für die Auswertung von TV-Werbekampagnen.

Der GRP wird berechnet als Netto-Reichweite in Prozent multipliziert mit den Durchschnittskontakten.

Beispiel

Eine Kampagne mit der Zielgruppe Frauen im Alter von 20 bis 39 Jahren, Zielgruppenpotenzial 9,58 Mio.

Wenn durch eine Werbekampagne 7,664 Mio. der genannten Zielgruppe erreicht werden konnten, d.h. jede dieser 7,664 Mio. Frauen hat zumindest einmal einen TV-Spot der Kampagne gesehen, hat die Kampagne eine Nettoreichweite von 80 % in der Zielgruppe erzielt.

Wenn nun im Durchschnitt jede erreichte Frau der Zielgruppe 3 Spots gesehen (3 Durchschnittskontakte) hat, so hat die Kampagne 3 × 7,664 Mio = 22,992 Mio. Kontakte erzielt. Diese 22,992 Mio. Kontakte stellen die Bruttoreichweite dar.

Der GRP ergibt sich damit: 80 % x 3 = 240 GRP.

Dasselbe GRP-Ergebnis ergibt sich auch bei folgenden Nettoreichweiten und Durchschnittskontakten:

  • 40 % x 6 = 240 GRP
  • 20 % x 12 = 240 GRP

Wenn der Tausend-Kontakt-Preis (TKP) bekannt ist, lassen sich die Kosten pro GRP, die sog. Cost per Rating (CpR) berechnen.
CpR = (TKP * Zielgruppenpotential) / (1000 * 100)
Für das Beispiel ergäbe sich bei einem TKP von 8,50 € ein CpR = (8,50 € * 9.580.000) / (1000 * 100) = 814,30 €

Die Leistungswerte für Kampagnen können für das Fernsehen aus dem Fernsehpanel der GfK (siehe auch Einschaltquote) gezogen werden, für Publikumszeitschriften und Radio sowie seit 2008 auch für Plakatwerbung aus den entsprechenden Media-Analysen. Für das Internet werden die Zahlen der AGOF als Grundlage genommen.


Kategorien: Medien | Kommunikationspolitik | Werbekennzahl

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gross Rating Point (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.