Großkelchiges Johanniskraut - LinkFang.de





Großkelchiges Johanniskraut


Großkelchiges Johanniskraut

Systematik
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Malpighienartige (Malpighiales)
Familie: Johanniskrautgewächse (Hypericaceae)
Gattung: Johanniskräuter (Hypericum)
Art: Großkelchiges Johanniskraut
Wissenschaftlicher Name
Hypericum calycinum
L.

Das Großkelchige Johanniskraut (Hypericum calycinum), auch Immergrünes Johanniskraut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Johanniskräuter (Hypericum) in der Familie der Johanniskrautgewächse (Hypericaceae).

Beschreibung

Das Großkelchige Johanniskraut ist ein immergrüner, dicht buschiger Strauch von 20 bis 60 Zentimeter Wuchshöhe. Er breitet sich mit kriechendem Rhizom und unterirdische Ausläufer stark aus. Seine grün-braun berindeten Äste sind aufsteigend bis aufrecht, vierkantig und besitzen zwei schmale Längsleisten.

Die dicht kreuz-gegenständig angeordneten Laubblätter sind kurz gestielt bis fast sitzend. Die einfachen, ganzrandigen, derb ledrigen Blattspreiten sind bei einer Länge 45 bis 85 Millimetern sowie einer Breite von 15 bis 40 Millimetern schmal-elliptisch bis schmal-eiförmig mit stark verschmälerter Spreitenbasis und stumpfem oberen Ende. Die Blattoberseite ist dunkelgrün und die -unterseite blau-grün und aufgrund von Öldrüsen durchscheinend punktiert.

Die Blütezeit reicht von Juli bis September. Die sitzen einzeln, selten auch zu zweit oder dritt an den Enden der Zweige. Die Blütenstiele sind kurz bis lang. Die sehr großen Blüten sind bei einem Durchmesser von 5 bis 7 Zentimetern radiärsymmetrisch und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Die fünf Kelchblätter sind verschieden groß, 16 bis 20 Millimeter lang und 8 bis 12 Millimeter breit, schmal verkehrt-eiförmig sowie am oberen Ende rund und nicht abfallend. Die fünf leuchtend goldgelben Kronblätter sind 30 bis 40 Millimeter lang, 12 bis 20 Millimeter breit, verkehrt-eiförmig und am oberen Ende stumpf bis rund, gelappt und abfallend. Die sehr zahlreichen Staubblätter sind in fünf am Grund verwachsenden Gruppen angeordnet und besitzen lange, zarte Staubfäden und rötliche Staubbeutel.

Die breit birnenförmige Kapselfrucht ist 10 bis 14 Millimeter lang, braunrot und hängend. Die Samen sind ungefähr 2 Millimeter lang, walzenförmig, braunschwarz und durch grubenförmige Vertiefungen längs gestreift.

Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet umfasst Griechenland, das südöstliche Bulgarien und die Türkei. Häufig ist das Großkelchige Johanniskraut auch aus der Kultur verwildert.

Das Großkelchige Johanniskraut ist in lichten Wäldern, auf steinigen Böschungen sowie an Flussufern zu finden. Es gedeiht am besten auf feuchten, sandigen, nährstoffreichen Böden. Das Großkelchige Johanniskraut ist in schattigen Lagen von der Ebene bis ins Hügelland zu finden.

Nutzung

Das Großkelchige Johanniskraut wird als Zierpflanze genutzt.

Verwechslung

Es wird oft irrtümlich mit der biblischen Rose von Scharon gleichgesetzt, obwohl es nicht in der Levante beheimatet ist.

Belege

  • Gunter Steinbach (Hrsg.): Strauchgehölze (Steinbachs Naturführer). Mosaik Verlag GmbH, München 1996, ISBN 3-576-10560-3.

Weblinks

 Commons: Großkelchiges Johanniskraut (Hypericum calycinum)  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Großkelchiges Johanniskraut (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.