Großer Falkenstein - LinkFang.de





Großer Falkenstein


Großer Falkenstein

Höhe 1315 m
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Bayerischer Wald
Dominanz 2,3 km → Lackenberg
 
Gestein Gneis

Der Große Falkenstein ist ein 1315 Meter hoher Berg im Bayerischen Wald, etwa fünf Kilometer südöstlich von Bayerisch Eisenstein im Erweiterungsgebiet des Nationalparks Bayerischer Wald. [1]

Auf seinem Gipfel befindet sich ein Schutzhaus des Bayerischen-Wald-Vereins, Sektion Zwiesel, das im Sommer täglich und im Winter an den Wochenenden bewirtschaftet ist und Übernachtungen ermöglicht. Das Falkenstein-Schutzhaus wurde ab Herbst 1932 nach den Plänen des Straubinger Stadtbaumeisters Oskar Schmidt erbaut, am 7. Januar 1933 der Öffentlichkeit übergeben und am 15. und 16. Juni 1933 im Rahmen einer Feldmesse durch den Ludwigsthaler Pfarrer Maier eingeweiht. Es bot damals bereits 30 Übernachtungsplätze.

Am 12. September 1975 wurde das Schutzhaus nach zwei Jahren Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten vor 2000 Teilnehmern erneut eröffnet. Es bietet seitdem 60 Übernachtungsmöglichkeiten. [2]

Vom Gipfelkreuz aus hat man einen weiten Ausblick nach Westen und Süden auf den Großen Arber, den Großen Osser, die Stadt Zwiesel und den Großen Rachel.

Der Aufstieg zum Gipfel ist über die Wanderwege Heidelbeere, Eibe, Silberblatt und Esche mit den Ausgangspunkten Zwieslerwaldhaus, Kreuzstraßl und Scheuereck in rund zwei Stunden möglich. Sehenswert ist das sogenannte Höllbachgspreng, ein Felsengebiet mit einem in einer Schlucht entspringenden Bach, der in mehreren Wasserfällen sowie zahlreichen Rinnsalen hinunter zur Höllbachschwelle, einen kleinen See, stürzt. Der Weg durch dieses Gebiet ist äußerst anstrengend und sollte nur von geübten Wanderern benutzt werden. [3]

Im Westen liegt 125 Meter tiefer der Kleine Falkenstein, ebenfalls ein beachtenswerter Aussichtspunkt. [4]

Weblinks

Quellen

  1. Großer Falkenstein. In: Urlaub Bayerischer Wald. Abgerufen am 19. Dezember 2015.
  2. Falkenstein Schutzhaus - Übernachtungsmöglichkeit. In: Bayerischer Wald Online. Tourismusverband Ostbayern e.V., abgerufen am 19. Dezember 2015.
  3. Großer Falkenstein: Der Hausberg von Lindberg. In: Arberland Bayerischer Wald. Abgerufen am 19. Dezember 2015.
  4. Großer Falkenstein. In: Bayerischer Wald Online. Tourismusverband Ostbayern e.V., abgerufen am 19. Dezember 2015.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Großer Falkenstein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.