Große Szene am Fluß - LinkFang.de





Große Szene am Fluß


Große Szene am Fluß ist ein Gegenwartsdrama[1] von Tankred Dorst, das am 25. September 1999 unter der Regie von Klaus Emmerich in der Allerheiligen-Hofkirche München uraufgeführt wurde.[2]

Der deutsche Söldner[3] Speed treibt auf einem außereuropäischen Kriegsschauplatz das Faustrecht auf die Spitze.

Inhalt

Der russische Reporter Budd interviewt an der Front, also am Ufer eines afrikanischen[4] Flusses, die beiden deutschen Fremdenlegionäre[5] Speed und Osso zu den Umständen der Erschießung ihres 23-jährigen Kameraden, des Dichters Harko.

Der Russe ermittelt unter anderen im Gespräch, der gelernte Schlosser Osso, ein ehemaliger DDR-Bürger, hat früher jahrelang in der NVA gedient. Speed lässt sich zu seiner Person überhaupt nicht aushorchen, gibt aber dennoch die „Hinrichtung“ zu und fügt bei: „Er [Harko] war untragbar!“[6] Speed und Osso sagen dem Reporter, sie hätten es beide ohne Auftrag getan. Weitere Details geben die zwei Deutschen, die noch ein Jahr im Sold einer anonymen Macht stehen, nicht preis.

Im Verlaufe der Gespräche zwischen den drei Männern ergibt sich, nicht nur Harko war, sondern auch Osso ist – den Kriegsalltag betreffend – aus zu weichem Holze geschnitzt. Der routinierte Kriegsberichterstatter Budd erkennt das und wird sich im Laufe des Interviews der Lebensgefahr, die von Speed ausgeht, bewusst. Als Letzterer den Russen attackiert – zunächst dessen Kamera unbrauchbar macht – ergreift der Reporter die Flucht. Budd kommt davon – nicht aber Osso. Als der Ostdeutsche den Fluss durchschwimmt, wird er von Speed mit einem gezielten Kopfschuss auf der Flucht abgeknallt.

Inszenierungen

Rezeption

Hörspiel

Literatur

Textausgaben

Sekundärliteratur

Weblinks

Anmerkung

  1. ... WER SIND DIE AM UFER DORT/ FRAGTE ICH DIE ÜBER DEN FLUSS/ WOLLEN INS ANDERE LAND ... (Zitat aus der verwendeten Ausgabe, S. 265, 7. Z.v.o.)

Einzelnachweise

  1. Verwendete Ausgabe, S. 266, 1. Z.v.u.
  2. Erken bei Arnold, S. 88, linke Spalte, vorletzter Eintrag
  3. Verwendete Ausgabe, S. 266, 2. Z.v.o.
  4. Verwendete Ausgabe, S. 274, 6. Z.v.u.
  5. Roeder bei Arnold, S. 75, 3. Z.v.o.
  6. Verwendete Ausgabe, S. 278, 5. Z.v.u.
  7. betacity.de
  8. HörDat

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Große Szene am Fluß (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.