Grigori Danilowitsch Jastrebenezki - LinkFang.de





Grigori Danilowitsch Jastrebenezki


Grigori Danilowitsch Jastrebenezki (russisch Григорий Данилович Ястребенецкий; * 29. Oktober 1923 in Baku, Aserbaidschanische SSR) ist ein russischer Bildhauer.

Nach der Beendigung der Kunstakademie nahm Jastrebenezki von 1941 bis 1945 am Großen Vaterländischen Krieg teil, in welchem er verwundet und schließlich auch ausgezeichnet wurde. 1951 beendete er sein Studium und beteiligte sich im Anschluss an zahlreichen Ausstellungen und schuf monumentale Skulpturen.

Auf dem ehemaligen Leninplatz in Dresden, heute Wiener Platz, stand bis 1992 das von ihm 1974 konzipierte und geschaffene 120 Tonnen schwere Lenindenkmal aus rotem karelischen Granit.[1] Im Anschluss an die festliche Enthüllung des Denkmals am 6. Oktober 1974 erhielt Jastrebenezki den Martin-Andersen-Nexö-Kunstpreis der Stadt Dresden. Er schuf auch das Denkmal für russische KZ-Opfer in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, sowie das Mahnmal in der Sowjetischen Kriegsgräberstätte Hamburg-Bergedorf.[2]

In der DDR wurde er 1975 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Silber ausgezeichnet.[3]

Einzelnachweise

  1. Dresden und Sachsen
  2. Friedhof Bergedorf ... seine Denkmale erzählen PDF, abgerufen am 1. Dezember 2015.
  3. Neues Deutschland, 4. Dezember 1975, S. 5.

Weblinks


Kategorien: Russischer Bildhauer | Träger des Vaterländischen Verdienstordens in Silber | Geboren 1923 | Sowjetbürger | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Grigori Danilowitsch Jastrebenezki (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.