Graveur - LinkFang.de





Graveur


Graveur/in ist nach der Handwerksordnung (HwO) ein anerkannter Ausbildungsberuf. Graveure versehen Gegenstände des täglichen Lebens wie Schmuck, Zier- und Dekorationsgegenstände mit Schrift, Ornamenten sowie mit bildlichen Darstellungen. Ferner übertragen und überarbeiten sie Motive für Briefmarken, Münzen und Banknoten auf Druckplatten, Gesenke und Prägestempel.

Berufsbild

Die Einbringung einer Gravur in Metall, organische Materialien (zum Beispiel Elfenbein oder Perlmutt), Glas und auch Kunststoffe kann spanabhebend, durch Ätzung oder aber durch Verdampfung durch einen Laser erfolgen. Graveure arbeiten als selbständige Unternehmer oder in der industriellen Fertigung.

Die Tätigkeit des Graveurs ist im Gegensatz zum Kupferstecher im handwerklichen und industriellen Bereich angesiedelt.

Die wichtigsten Werkzeuge der Graveure waren früher Hammer und Meißel sowie der Stichel. Diese sind zum Teil noch heute gebräuchlich, werden aber seit einigen Jahren verstärkt durch CNC-Techniken ergänzt und in vielen Bereichen durch weitere neuzeitliche Verfahren ersetzt.

Ausbildung

Deutschland

Die Ausbildung dauert in Deutschland drei Jahre. Die angebotenen Schwerpunkte sind Flachgraviertechnik und Reliefgraviertechnik.

Schweiz

Die Ausbildung zum Graveur/in EFZ dauert vier Jahre. Die Berufsfachschule wird an einem Tag die Woche besucht.

Beispiel Arbeiten

Weiterbildungsmöglichkeiten

Deutschland

Aufstiegsfortbildungen:

  • Graveurmeister
  • Techniker/in der Fachrichtung Feinwerktechnik

Schweiz

Es gibt Kursangebote von Berufsfachschulen, Schulen für Gestaltung sowie des Schweizer Verbandes der Graveure.

Eine Prüfung zum Graveurmeister existiert in der Schweiz nicht.

An höheren Fachschulen können Bildungsgänge in verwandten Bereichen besucht werden, z.B. Gestalter/in HF Produktdesign.

Mit Berufsmatura oder bestandener Aufnahmeprüfung kann auch an der Fachhochschule in verwandten Bereichen studiert werden.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Graveure  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Österreich:

Deutschland:

Schweiz:

Einzelnachweise


Kategorien: Drucktechnik (Kunst) | Beruf (Bildende Kunst) | Lehrberuf (Schweiz) | Stempelschneidekunst | Graveur | Handwerksberuf | Ausbildungsberuf

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Graveur (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.