Granikos - LinkFang.de





Granikos


Der Granikos, der heutige Biga Çayı, ist ein antiker Fluss in Kleinasien.

334 v. Chr. traf Alexander der Große am Granikos auf das Heer der kleinasiatischen persischen Satrapen und deren griechische Söldner unter Memnon. Alexander erzwang den Übergang über den Fluss und schlug die persische Reiterei in die Flucht. Die griechischen Söldner wurden umzingelt und niedergemacht. Memnon gelang die Flucht. Er erhielt vom Großkönig Dareios III. den Oberfehl über die persische Flotte und starb 333 v. Chr. bei der Belagerung von Mytilene auf Lesbos.[1]

Bis zum 19. Jahrhundert überquerte die vermutlich im 4. Jahrhundert n. Chr. von den Römern errichtete Weiße Brücke den Fluss in Richtung Gallipoli, die aufgrund ihrer sauberen Ausführung und prächtigen Marmorverkleidung die Aufmerksamkeit früher europäischer Reisender erregte.

Siehe auch

Weblinks

  Granikos in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft. 

Einzelnachweise

  1. Artikel Granikos in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)

Kategorien: Antiker Gewässername

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Granikos (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.