Grän - LinkFang.de





Grän


Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Grän in Österreich, zum alten Gewichtsmaß Grän siehe Gran (Einheit), zur gleichnamigen österreichischen Schriftstellerin siehe Christine Grän.
Grän
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Reutte
Kfz-Kennzeichen: RE
Fläche: 20,92 km²
 :
Höhe: 1138 m ü. A.
Einwohner: 614 (1. Jän. 2016)
Bevölkerungsdichte: 29 Einw. pro km²
Postleitzahl: 6673
Vorwahl: 05675
Gemeindekennziffer: 7 08 11
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Nr. 92
6673 Grän
Website: graen.tirol.gv.at
Politik
Bürgermeister: Martin Schädle (ÖVP)
Gemeinderat: (2016)
(11 Mitglieder)
11 Gemeinschaftsliste Grän - GLG
Lage der Gemeinde Grän im Bezirk Reutte
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Grän ist eine Gemeinde mit 614 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016 ) im Bezirk Reutte in Tirol (Österreich). Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Reutte.

Geographie

Grän liegt im Tannheimer Tal, einem Hochtal an der Grenze zu Bayern, an der Einmündung des Engetals. Das Haufendorf hat mit einer Straßenverbindung nach Pfronten eine gute Verbindung zum süddeutschen Raum.

Der Ort ist eine typische Tourismusgemeinde mit dem Skigebiet Füssener Jöchle und dem Weiler Haldensee am gleichnamigen See. Eine Schaukäserei in Haldensee führt die traditionelle Käseerzeugung mit modernen Mitteln vor. Das Skigebiet mit fünf Pisten wird über die Lifte der Gondelbahn Füssener Jöchle erschlossen.

Die Gemeinde ist Mitglied im Klimabündnis Tirol.

Gemeindegliederung

Nachbargemeinden

Musau, Nesselwängle, Pfronten, Tannheim und Vils.

Geschichte

Eine eigene Gemeinde wurde Grän 1833, davor gehörte sie zur Anwaltschaft Tannheim. Erkundliche Erwähnung fand sie erstmals 1559 mit der Wendelinkapelle, die 1789 zur Kirche weiter ausgebaut wurde.

Im Zweiten Weltkrieg wurden große Teile des Dorfes von den Amerikanern zerstört. SS-Mitglieder und Ortsvorsteher beharrten noch auf den Endsieg, obwohl amerikanische Truppen schon an der Tiroler Grenze waren. Nach Ende des Krieges versuchte man vergebens deutsche Betriebe anzusiedeln. [1]

Wappen

Blasonierung: In Schwarz eine silberne springende Gemse über einem roten Baumstrunk. Die Farben der Gemeindefahne sind Weiß-Rot.[2]

Das 1981 verliehene Gemeindewappen symbolisiert mit dem Baumstrunk den Ortsnamen, der von „Geröne“ (Windwurf) abgeleitet wird. Die Gämse erinnert an das einstige Recht der Bewohner, Gämsen jagen zu dürfen, was normalerweise dem Adel vorbehalten war.[3]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die Kirche zum Heiligen Wendelin wurde 1789 unter Michael Zobl erbaut, nachdem früher schon eine Kapelle bestanden hat.

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Grän

Weblinks

 Commons: Grän  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Lermoos und Grän unter Beschuss. In: Tiroler Tageszeitung. Abgerufen am 2. Juni 2016.
  2. Landesgesetzblatt für Tirol, Nr. 47/1981. (Digitalisat )
  3. Wappen von Tirol, Bezirk Reutte (Tirol Atlas der Universität Innsbruck)


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Grän (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.