Gottfried Hasenkamp - LinkFang.de





Gottfried Hasenkamp


Gottfried Hasenkamp (Pseudonym: Gottfried Johannes Gerhart; * 12. März 1902 in Bremen; † 2. September 1990 in Münster, Westfalen) war ein deutscher Schriftsteller.

Leben

Gottfried Hasenkamp studierte ab 1920 Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie an den Universitäten in Münster, Tübingen und Bonn. 1923 promovierte er in Münster mit einer Arbeit über Friedrich Hölderlin zum Doktor der Philosophie. Ab 1924 war Hasenkamp als Lektor im Münsteraner Aschendorff Verlag tätig und gehörte der Redaktion des "Münsterischen Anzeigers" an. Während des Dritten Reiches wurde er wegen seiner dezidiert christlichen Einstellung von den nationalsozialistischen Machthabern zeitweilig seines Amtes enthoben. Hasenkamp nahm von 1939 bis 1945 als Soldat der Wehrmacht am Zweiten Weltkrieg teil. Nach Kriegsende gehörte er 1946 zu den Gründern der "Westfälischen Nachrichten", deren Verlag er leitete.

Gottfried Hasenkamp war Verfasser von Gedichten und geistlichen Dramen. Sein Werk ist geprägt vom katholischen Glauben des Autors, der in seiner Lyrik eine Vorliebe für traditionelle Formen wie Hymne und Ode pflegte. Literarisch war er stark beeinflusst von Friedrich Hölderlin und der religiösen Lyrik Annette von Droste-Hülshoffs.

Gottfried Hasenkamp war mehr als zwei Jahrzehnte lang Vorsitzender der Droste-Gesellschaft. 1971 wurde er zum Ritter des Gregoriusordens ernannt, 1975 erhielt er die Paulus-Plakette des Bistums Münster.

Werke

  • Hölderlins Anschauung vom Beruf des Dichters, Münster 1923
  • Die Magd, Frankfurt a.M. 1923 (unter dem Namen Gottfried Johannes Gerhart)
  • Hymnen, Frankfurt-M. 1924
  • Sponsa Christi, Frankfurt a.M. 1924
  • Winter-Sonnenwende, Frankfurt a.M. 1924
  • Religion und Kultur, Münster i.W. 1926
  • Tugendübungen für den Monat Mai, Dülmen i. Westf. 1927
  • Salzburger Elegie, Salzburg 1931
  • Der Königsstuhl von Aachen und andere Gedichte, München 1932
  • Das Meer, Salzburg [u.a.] 1938
  • Das brennende Licht, Münster, Westf. 1946
  • Carmina in nocte, Köln 1946
  • Gedächtnis aller Gefallenen, Münster 1946
  • Heimkehr und Heimgang des Kardinals, Münster, Westf. 1946
  • In memoriam Clemens August Kardinal von Galen, Adolf Donders, Warendorf/Westf. 1946
  • Münsterisches Dombauspiel, Münster/Westf. 1947
  • Wie dieser Ring ist ganz in sich vollendet, Freiburg i. Br. 1947
  • Zwischen Endzeit und Altar, Münster, Westf. 1947
  • Das Totenopfer, Warendorf/Westf. 1948
  • Eine Romfahrt im Heiligen Jahr, Münster/Westf. 1950
  • Der Brautbecher, Nürnberg 1952
  • Das Morgentor, Graz 1956
  • Der Kardinal, Münster i.W. 1957
  • Am Grabe wird ein Ewiges erkannt, Münster 1966
  • Die Jugend, die wir finden, altert nicht, Münster/Westf. 1967
  • Es kommt Dein Tag, Münster 1988

Herausgeberschaft

  • Bischof Joseph Höffner, Münster/Westf. 1962
  • Bischof Heinrich Tenhumberg, Münster/Westf. 1969
  • Dem Worte verpflichtet, Münster 1970

Übersetzungen

  • Das Spiel vom Antichrist, Münster 1932

Weblinks


Kategorien: Träger des Gregoriusordens (Ritter) | Gestorben 1990 | Geboren 1902 | Person (Bremen) | Person (Münster, Westfalen) | Deutscher | Mann | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried Hasenkamp (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.