Gonzen - LinkFang.de





Gonzen


Gonzen

Der Gonzen über dem Schloss Sargans

Höhe 1'830 m ü. M.
Lage Kanton St. Gallen, Schweiz
Gebirge Appenzeller Alpen
 

Der Gonzen ist ein Berggipfel im Kanton St. Gallen in der Schweiz auf 1'830 m ü. M. Er steht als südöstliches Ende der Alviergruppe im Norden von Sargans wie ein Keil zwischen den je auf gleicher Höhe liegenden Seez- und Rheintal und ist damit ein exponierter Aussichtsgipfel. Nördlich verläuft sich der Gonzen in der Hochebene, die auf der Westseite vor der Gipfelkette vom Gauschla bis zum Gamsstock liegt, und ist davon nur um 160 Höhenmeter abgesetzt, was eine leichte Zugänglichkeit bedeutet.

Das Eisenbergwerk Gonzen ist heute ein Schaubergwerk.

Literatur

  • Paul Hugger: Der Gonzen, 2000 Jahre Bergbau, Das Buch der Erinnerungen. Kant. Lehrmittelverlag SG, Rorschach 1991
  • Ulrich Ritter: Das Eisenbergwerk am Gonzen bei Sargans. In: Mitteilungen der Geographisch-Ethnographischen Gesellschaft Zürich, Band 21, 192–-1921, S. 5–34. (Digitalisat )
  • Hans Fehlmann: Die schweizerische Eisenerzeugung, ihre Geschichte und wirtschaftliche Bedeutung. Verlag Huber, Bern 1932.
  • Edmund Scheibener: Das Eisenbergwerk am Gonzen. In: Rorschacher Neujahrsblatt, Rorschach 1920. S.47–66.
  • W. Epprecht: 2000 Jahre Eisenbergwerk Gonzen, Sargans. Sargans 1987.
  • Pro Gonzenbergwerk (Hrsg.): Das Eisenbergwerk Gonzen. Sargans 1984.
  • N. Lang: Die Elektrogyro-Lokomotive des Gonzenbergwerks. Sargans 1994.
  • EGAG (Hrsg.): Zur Geschichte des Gonzen. 1939.
  • EGAG (Hrsg.): Das Erzlager am Gonzen. 1939.
  • Schweizerische Geotechnische Kommission (Hrsg.): Die mineralischen Rohstoffe der Schweiz. Zürich 1997.

Weblinks

 Commons: Gonzen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Bergbau (Schweiz) | Berg im Kanton St. Gallen | Eisenerzbergbau | Kulturgut von nationaler Bedeutung im Kanton St. Gallen | Berg in den Alpen | Berg in Europa | Eintausender

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gonzen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.