Gonzalo Jiménez de Quesada - LinkFang.de





Gonzalo Jiménez de Quesada


Gonzalo Jiménez de Quesada (* 1509 in Córdoba oder Granada, Spanien; † 16. Februar 1579 in Mariquita, Kolumbien) war ein spanischer Anwalt und Konquistador. Er gründete die heutige kolumbianische Hauptstadt Bogotá.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Gonzalo Jiménez de Quesada wurde wahrscheinlich in Córdoba, Spanien, als Sohn einer zum Christentum übergetretenen jüdischen Familie geboren. Andere Quellen, u. a. die Mitglieder seiner Expeditionen, deuten eher darauf hin, dass er in Granada, Spanien, geboren wurde.

Er trat 1535/36 in der Kolonie von Santa Marta als juristischer Magistrat (span. Justicia Mayor) an und hatte die Aufgabe, den Fluss Magdalena zu erkunden und somit El Dorado zu finden. Als Konquistador war er schon deshalb eine Ausnahme, da er fließend schreiben und lesen konnte und eine juristische Ausbildung hatte. Er besiegte die Chibchas und gründete am 6. August 1538 die damalige Hauptstadt des späteren Vizekönigreichs Neugranada, Santa Fe de Bogotá, die spätere Hauptstadt Kolumbiens. Er erbeutete große Mengen an Smaragden und Gold für die Krone Spaniens. Sein Umgang mit der einheimischen Bevölkerung schwankte zwischen brutalen Angriffen und humanitären Hilfsaktionen.

Er traf Nikolaus Federmann und Sebastián de Belalcázar und überzeugte diese, mit ihm nach Spanien zurückzureisen, da sie alle Anspruch auf die neuen Gebiete erhoben. Dort wurde er bis 1550 nicht beachtet, da die Stimmung in Spanien gegenüber den Konquistadoren schlecht war. Er erhielt aber später infolge seiner juristischen Fähigkeiten den Titel eines Marschalls von Neugranada. Er versuchte weitere Male, El Dorado zu finden und organisierte hierzu Expeditionen an die Flüsse Río Guaviare und Orinoco, die ihn in den Ruin trieben. Seine Niederschriften gingen verloren.

Werk

  • Gonzalo Jiménez de Quesada: El Antijovio. Herausgegeben von Rafael Torres Quintero, einführende Studie von Manuel Ballesteros Gaibrois. Bogotá, Instituto Caro y Cuervo, 1952.

Literatur

  • Juan Friede: Gonzalo Jiménez de Quesada a través de documentos históricos. Bogotá, Academia Colombiana de Historia, 1960.
  • Juan Friede: El adelantado don Gonzalo Jiménez de Quesada. 2 Bände. Bogotá, Carlos Valencia, 1979.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gonzalo Jiménez de Quesada (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.