Gleichstrom - LinkFang.de





Gleichstrom


Als Gleichstrom wird ein elektrischer Strom bezeichnet, dessen Stärke und Richtung sich zeitlich nicht ändert[1]. In der Elektrotechnik wird auch Mischstrom mit überwiegendem Gleichanteil als Gleichstrom bezeichnet, wenn sich zwar zeitlich der Wert ändert, aber nicht die Richtung des Stromflusses und dabei die Schwankungen für die beabsichtigte Wirkung unwesentlich sind. In diesem Fall wird als Gleichstrom der Gleichwert des Stromes angesehen. Ferner wird ein Strom als Gleichstrom bezeichnet, wenn seine Schwankungen durch Belastungsschwankungen entstehen.[2]

In der Umgangssprache findet oftmals eine Verwechslung bzw. Gleichsetzung zwischen Gleichspannung und den von Gleichspannungen verursachten Gleichströmen statt. An einer Gleichspannungsquelle tritt bei zeitlich konstanter Belastung ein Gleichstrom auf, der Zusammenhang dieser beiden Größen an einem ohmschen Widerstand wird über das ohmsche Gesetz beschrieben.

Die englische Bezeichnung ist direct current mit dem Kürzel DC, welches synonym auch für Gleichspannung verwendet wird (vgl. AC für Wechselstrom). Die geschichtliche Entstehung erster Stromnetze im nordamerikanischen Raum ist unter Stromkrieg dargestellt.

Allgemeines

Als Kennzeichen für Gleichstrom dienen nebenstehende Schaltzeichen.[3]

Gleichstrom kann durch Gleichrichter aus Wechselstrom gebildet werden, durch Glättungskondensatoren oder Glättungsdrosseln kann der bei der Gleichrichtung auftretende Wechselanteil reduziert werden. Umgekehrt kann aus Gleichstrom mit Hilfe eines Wechselrichters Wechselstrom erzeugt werden.

Daneben gibt es verschiedene Stromquellen, die an eine angeschlossene Last Gleichstrom liefern, wie Solarzellen, elektrochemische Akkumulatoren, Batterien und auch Gleichstromgeneratoren. Anwendungen wie die Galvanotechnik setzen Gleichstrom voraus, da bei Wechselstrom nicht die gewünschten elektrochemischen Prozesse einsetzen würden. In der Schaltungstheorie sind Konstantstromquellen Quellen von Gleichstrom, die als aktive Zweipole belastungsunabhängig einen zeitlich konstanten Gleichstrom liefern.

Literatur

  • Heinz Meister: Elektrotechnische Grundlagen. Mit Versuchsanleitungen, Rechenbeispielen und Lernziel-Tests. 15. Auflage. Vogel, Würzburg 2012, ISBN 978-3-8343-3264-6.

Weblinks

 Wiktionary: Gleichstrom – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Gleichstrom  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. DIN 40 110-1: Wechselstromgrößen – Zweileiter-Stromkreise, 1994
  2. DIN 5483-1: Zeitabhängige Größen – Benennung der Zeitabhängigkeit, 1983
  3. IEC 60 617-2:1996; deutsche Fassung: DIN EN 60 617-2:1997: Graphische Symbole für Schaltpläne, Teil 2: Symbolelemente, Kennzeichen und andere Schaltzeichen für allgemeine Anwendungen

Kategorien: Elektrischer Strom

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstrom (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.