Gisela Fuchs - LinkFang.de





Gisela Fuchs


Gisela Fuchs (geboren am 18. April 1928 in Ilsenburg) ist eine Betriebsdirektorin des VEB „Fortschritt“ Magdeburg und Abgeordnete der Volkskammer der DDR.

Leben

Gisela Fuchs wurde als Tochter eines Arbeiters geboren und besuchte die Volksschule ihrer Geburtsstadt. Von 1943 bis 1946 absolvierte sie eine kaufmännische Lehre. Ab 1947 arbeitete sie als Hilfsarbeiterin, Zuschneidergehilfin und seit 1952 als Brigadeleiterin im VEB „Fortschritt“ in Magdeburg. 1954 trat sie dem Demokratischen Frauenbundes Deutschlands (DFD) bei. 1957 wurde sie in die SED aufgenommen. 1954 wurde Gisela Fuchs erstmals in die Volkskammer der DDR gewählt. Dort war sie Mitglied des Haushalts- und Finanzausschusses. Sie wurde bis zur Volkskammerwahl 1987 in die Volkskammer gewählt und gehörte dort der Fraktion des DFD an.

Sie war Meister der volkseigenen Industrie,[1], Diplomingenieurökonom und zuletzt Betriebsdirektor des VEB „Fortschritt“ Magdeburg.[2] Über ihren weiteren Lebensweg ist nichts bekannt.

Ehrungen

  • Aktivistin 1953 und 1957
  • Silberne Ehrennadel des DFD 1957

Literatur

  • Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik (Hrsg.): Handbuch der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik. Kongress Verlag, Berlin 1957.
  • Volkskammer der DDR Handbuch der Volkskammer der DDR 3. Wahlperiode. Kongreß-Verlag, Berlin 1959.
  • Sekretariat der Volkskammer im Auftrag des Präsidenten der Volkskammer der DDR. (Hrsg.) : Die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik. 4. Wahlperiode. Staatsverlag der DDR, Berlin 1964.
  • Fuchs, Gisela. In: Bundesministerium für Gesamtdeutsche Fragen (Hrsg.): SBZ-Biographie. Ein biographisches Nachschlagebuch über die sowjetische Besatzungszone, Zusammengestellt vom Untersuchungsausschuß Freiheitlicher Juristen. Deutscher Bundes-Verlag, Bonn 1964, S. 97.
  • Walter Habel: Wer ist wer? Band 14. Arani Verlag, Berlin 1965, S. 79.
  • Sekretariat der Volkskammer im Auftrag des Präsidenten der Volkskammer der DDR. (Hrsg.): Die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik. 5. Wahlperiode. Staatsverlag der DDR, Berlin 1967.
  • Sekretariat der Volkskammer im Auftrag des Präsidenten der Volkskammer der DDR. (Hrsg.): Die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik. 6. Wahlperiode. Staatsverlag der DDR, Berlin 1972.
  • Sekretariat der Volkskammer im Auftrag des Präsidenten der Volkskammer der DDR. (Hrsg.): Die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik. 7. Wahlperiode. Staatsverlag der DDR, Berlin 1977.
  • Sekretariat der Volkskammer im Auftrag des Präsidenten der Volkskammer der DDR. (Hrsg.): Die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik. 8. Wahlperiode. Staatsverlag der DDR, Berlin 1982.
  • Sekretariat der Volkskammer im Auftrag des Präsidenten der Volkskammer der DDR. (Hrsg.): Die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik. 9. Wahlperiode. Staatsverlag der DDR, Berlin 1987.
  • Wolfgang Hillger: Geschichte der Bezirksparteiorganisation Magdeburg der SED, 1952 bis 1981. Bezirksleitung Magdeburg der SED. Kommission zur Erforschung der Geschichte der Örtlichen Arbeiterbewegung. Magdeburg 1989.
  • Rita Pawlowski: „Unsere Frauen stehen ihren Mann“. Frauen in der Volkskammer der DDR 1950 bis 1989. trafo Verlag, Berlin, 2008. ISBN 978-3-89626-652-1

Einzelnachweise

  1. Verordnung über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen von Meistern der volkseigenen Industrie als Voraussetzung für die Eintragung in die Handwerksrolle
  2. Neues Deutschland vom 21. September 1976.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gisela Fuchs (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.