Girolamo Amati - LinkFang.de





Girolamo Amati


Girolamo Amati (* 13. Juni 1768 in Savignano di Romagna; † 15. April 1834 in Rom) war ein italienischer klassischer Philologe, Gräzist, Epigraphiker, Paläograph und Handschriftenkundler.

Leben

Girolamo Amati wurde 1768 als Sohn des Sprachforschers Pasquale Amati (1726–1796) in Savignano di Romagna geboren. Er studierte Latein und Griechisch und wurde zum Scriptor der Vaticana bestellt, wo er sich vor allem um die Sichtung und Katalogisierung griechischer Schriften bemühte. Er setzte die Arbeit von Leone Allacci fort, der bereits drei Bände erstellt hatte, wobei er den dritten Band, der verloren gegangen war, zu rekonstruieren hatte.[1] Seine Bibliografia Romana erschien in mehreren Bänden. Für weitere Veröffentlichungen verwendete er das Pseudonym Momo.

1820 wurde er zum korrespondierenden Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ernannt.

Werke

  • Iscrizione dei re Tolomei di Egitto, Giornale Arcadico Vol. XLI
  • Manuale di bibliografia del secolo 15, ossia Notizia di tutti libri rari e preziosi impressi dall'origine della stampa fino al 1500, 1854
  • „Processus contra Valdenses in Lombardia Superiori, anno 1387“, Archivio Storico Italiano 3/1, 1865
  • De Vita Josephi Garampi cardinalis commentarius Hieronymi Amatii Sabinianensis, 1796
  • Werke (Stabi Berlin)

Literatur

Einzelnachweise

  1. Carmela Vircillio Franklin: „Pro communi doctorum virorumcomodo“: The Vatican Library and Its Service to Scholarship, Proceedings of the American Philosophical Society, Vol 146, No. 4, December 2002, S.380, Fußnote 64


Kategorien: Paläograf | Altphilologe (18. Jahrhundert) | Altphilologe (19. Jahrhundert) | Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften | Geboren 1768 | Gestorben 1834 | Epigraphiker | Historische Person (Italien) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Girolamo Amati (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.