Giovanni Goria - LinkFang.de





Giovanni Goria


Giovanni Giuseppe Goria (* 30. Juli 1943 in Asti; † 21. Mai 1994 ebenda) war ein italienischer Politiker der Democrazia Cristiana.

Politischer Werdegang

Goria wurde 1960 Mitglied der DC und 1976 in die Abgeordnetenkammer gewählt. Von Juni 1981 bis Juni 1982 war er Staatssekretär im Haushaltsministerium, von Dezember 1982 bis Juli 1987 unter verschiedenen Regierungen Schatzminister.

Nach den Parlamentswahlen im Jahr 1987 wurde Giovanni Goria am 28. Juli 1987 zum seinerzeit jüngsten Ministerpräsidenten Italiens ernannt. Erst mit Matteo Renzi wurde im Jahr 2014 ein noch jüngerer Politiker italienischer Regierungschef.

Giovanni Goria trat am 11. März 1988 zurück, als das Parlament nach Haushaltsstreitigkeiten sich weigerte, den Haushalt seines Kabinetts zu verabschieden. Schon vorher hatte er zweimal seinen Rücktritt eingereicht, als seine Fünfparteien-Koalition zu zerbrechen drohte; beide Male hatte Staatspräsident Francesco Cossiga das Rücktrittsgesuch jedoch abgelehnt.

In der Folgezeit bekleidete er noch das Amt des Landwirtschaftsministers unter Giulio Andreotti und das des Finanzministers unter Giuliano Amato, bevor er 1993 im Rahmen einer großen Korruptionsaffäre, die viele berühmte Köpfe seiner Partei betraf, endgültig aus der Politik ausschied. Noch bevor sein Verfahren wegen Bestechlichkeit abgeschlossen werden konnte, verstarb er an Lungenkrebs in seiner Heimatstadt Asti.

Weblinks

VorgängerAmtNachfolger
Amintore FanfaniMinisterpräsident von Italien
1987/1988
Ciriaco De Mita


Kategorien: Finanzminister (Italien) | Landwirtschaftsminister (Italien) | Ministerpräsident (Italien) | Träger des Falkenordens (Großkreuz) | Schatzminister (Italien) | MdEP für Italien | Gestorben 1994 | Geboren 1943 | Italiener | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Giovanni Goria (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.