Gifu - LinkFang.de





Gifu


Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Gifu. Für das gleichnamige Lehen siehe Gifu (Han) und für die gleichnamige Präfektur siehe Präfektur Gifu.
Gifu-shi
岐阜市
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Gifu
Koordinaten:
Basisdaten
Fläche: 202,89 km²
Einwohner: 405.619
(1. Juni 2016)
Bevölkerungsdichte: 1999 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 21201-6
Symbole
Flagge/Wappen:
Blume: Feuersalbei
Rathaus
Adresse: Gifu City Hall
18 Imazawa-chō
Gifu-shi
Gifu 500-8701
Webadresse: http://www.city.gifu.lg.jp
Lage Gifus in der Präfektur Gifu

Gifu (jap. 岐阜市, -shi) ist eine Stadt und Verwaltungssitz der Präfektur Gifu auf Honshū, der Hauptinsel von Japan. Sie liegt am Fluss Nagara in der Nähe von Nagoya.

Gifu besitzt eine Universität, an Gewerbe ist neben Maschinenbau noch Textil-, Kunststoff-, Papier- und Porzellanindustrie angesiedelt.

Geographie

Gifu hatte 2006 413.180 Einwohner, im Jahre 1903 waren es etwa 40.000.

Der Fluss Nagara fließt durch die Stadt von Nordosten nach Südwesten.

Direkt westlich des Stadtzentrums liegen mehrere Berge die zum Teil vollständig von bebautem Gebiet umgeben sind, darunter der Kinka, und deren Föhnwinde im Sommer für ein warmes Klima sorgen.

Sehenswürdigkeiten

Gifu ist eine ehemalige Burgstadt. Für die ehemalige Burg Gifu steht vor allem ihr 1956 wieder errichteter Burgturm. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Zen-Tempel. Im Jahre 1891 zerstörte ein Erdbeben die Stadt fast völlig, sie wurde jedoch rasch wieder aufgebaut.

In Gifu wird heute noch Ukai, die traditionelle Kormoranfischerei, betrieben.

Verkehr

Wichtige Straßen

  • Nationalstraße 21: nach Mizunami und Maibara
  • Nationalstraße 22: nach Nagoya
  • Nationalstraßen 156, 157, 248, 256, 303

Bahnverbindungen

Städtepartnerschaften

Söhne und Töchter der Stadt

Bildung

Sport

Gifu ist die Heimat des Fußballvereins FC Gifu.

Seit 2011 findet im Mai der Gifu-Seiryū-Halbmarathon statt.

Angrenzende Städte und Gemeinden

Einzelnachweise

  1. BILATERALE BEZIEHUNGEN - SCHWESTERSTÄDTE. Japanische Botschaft Wien, abgerufen am 13. Januar 2009.

Weblinks

 Commons: Gifu  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Japanische Präfekturhauptstadt | Ort in der Präfektur Gifu

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gifu (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.