Ghislain Cloquet - LinkFang.de





Ghislain Cloquet


Ghislain Pierre Cloquet (* 18. April 1924 in Antwerpen, Flandern, Belgien; † 2. November 1981 in Montainville, Yvelines, Frankreich) war ein belgischer Kameramann.

Leben

Ghislain Cloquet besuchte von 1943 bis 1944 die École Louis-Lumière, danach von 1946 bis 1947 die Institut des hautes études cinématographiques in Paris und wurde 1947 Kameraassistent. Bereits zwei Jahre später wurde er Chefkameramann für kurze Dokumentarfilme. 1955 engagierte Alain Resnais Cloquet und Sacha Vierny für die Kameraarbeit bei der Dokumentation Nacht und Nebel. Er erarbeitete sich schnell einen hervorragenden Ruf und visualisierte gekonnt die Themen Angst, Versagen, Isolation und Tod.

Er arbeitete mit namhaften Regisseuren wie Robert Bresson, Jacques Demy oder 1975 mit Woody Allen an dessen Die letzte Nacht des Boris Gruschenko über einen Feigling, der durch Zufall zu einem Kriegshelden wird.

1979 wurde Cloquet von Roman Polański für den Film Tess engagiert, nachdem der ursprüngliche Kameramann, Geoffrey Unsworth, während der Dreharbeiten verstorben war. Für diese Arbeit wurde er mit dem Oscar für die beste Kamera ausgezeichnet und gewann zudem einen British Academy Film Award und den César in der gleichen Kategorie.

Arthur Penns Vier Freunde war 1981 seine letzte Arbeit. Kurz darauf verstarb Cloquet. In seiner Karriere stand er bei über 50 Filmen hinter der Kamera.

Filmografie (Auswahl)

Literatur

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films, Band 2, S. 101f. Berlin (2001) ISBN 3-89602-340-3

Weblinks


Kategorien: Gestorben 1981 | Geboren 1924 | Oscarpreisträger | César-Preisträger | Belgier | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ghislain Cloquet (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.