Gewichtsreduktion - LinkFang.de





Gewichtsreduktion


Gewichtsreduktion – auch Gewichtsabnahme oder Gewichtsverlust genannt – ist die Verringerung von Körpergewicht (Körpermasse) bei Menschen (oder Tieren).

Grundsätzlich kommt es zu einer Gewichtsreduktion, wenn dem Körper beim Stoffwechsel weniger Energie in Form von Nahrung und Getränken zugeführt wird als durch Grundumsatz und körperliche Aktivität verbraucht werden und dadurch eine negative Energiebilanz entsteht.

Gezielte Gewichtsreduktion

Gesundes Ziel: Abbau von Übergewicht

Eine gezielte Gewichtsreduktion (ugs. Abnehmen) kann durch eine Kombination folgender Maßnahmen erreicht werden:

Eine gezielte Gewichtsreduktion ist vor allem notwendig bei Übergewicht, welches häufig in industrialisierten Ländern auftritt, wo nur noch wenige Menschen harte körperliche Arbeit verrichten und Nahrung im Überfluss vorhanden ist. Bei starkem Übergewicht (Adipositas) können auch Maßnahmen der Adipositaschirurgie zum Einsatz kommen.

Ziel ist das Erreichen des Normalgewichts oder wenigstens eine Reduzierung des Übergewichts. Dabei verspricht man sich folgende positiven Effekte:

Krankhaftes Ziel

Auch bestimmte Essstörungen können eine Gewichtsreduktion zum Ziel haben, resultieren jedoch aufgrund fehlgeleiteter Selbstwahrnehmung in Untergewicht.

Ungewollte Gewichtsreduktion in Perioden von Hunger und Not

Eine ungewollte Gewichtsreduktion ist meist die Folge von Hunger und Krankheit und führt langfristig zu Untergewicht. Dies tritt heute vor allem in so genannten Entwicklungsländern auf, wo oft Nahrungsmittel nicht ausreichend vorhanden sind. Auch in Zeiten der Not in Zentraleuropa spielte die Abmagerung eine Rolle. So finden sich in Zeitschriften quer durch die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts Kleinanzeigen wie diese von 1931:

Gegen Magerkeit gebrauche man stets nur Steiners Oriental. Kraft-Pillen. Sie bewirken in kurzer Zeit erhebliche Gewichtszunahme, blühendes Aussehen u. schöne, volle Körperform (für Damen prachtvolle Büste); stärken die Arbeitslust, Blut und Nerven.“

Das Magazin: Nr. 85 vom September 1931, Seite V, Verlag Dr. Eysler & Co.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verschwanden Annoncen zur Gewichtszunahme aus deutschen Zeitschriften. Jedoch war Übergewicht selbst zu Zeiten der Weltkriege in Werbeanzeigen das wichtigere Thema. In dem oben zitierten Blatt finden sich Anzeigen mit den Werbebotschaften „Wie starke Frauen schlanker werden“, „Korpulenz? Entfettungstee!“ und „Ist Schlankheit nur Mode?“

Literatur

  • Stephan Herpertz, Martina de Zwaan, Stephan Zipfel (Hrsg):Handbuch Essstörungen und Adipositas. 2. Auflage, Springer Verlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-642-54572-6.

Weblinks

 Commons: Gewichtsreduktion  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikibooks: Abnehmen – Lern- und Lehrmaterialien
 Wikibooks: Abnehmen durch Klettern – Lern- und Lehrmaterialien

Kategorien: Ernährungsphysiologie | Körpermaße

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gewichtsreduktion (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.