Gesellschaft für Klassifikation - LinkFang.de





Gesellschaft für Klassifikation


Die deutsche Gesellschaft für Klassifikation e.V. (GfKl) ist eine interdisziplinäre Fachgesellschaft aus dem Bereich der Bibliotheks- und Informationswissenschaft.

Der Verein mit Sitz in Frankfurt am Main[1] besteht seit dem 12. Februar 1977 und ist Gründungsmitglied der seit 1985 bestehenden International Federation of Classification Societies (IFCS). Die GfKl besitzt derzeit (2008) nach eigenen Angaben ca. 265 Mitglieder. Sie versteht sich als Bindeglied und Diskussionsforum für die mit Problemen und Methoden der Klassifikation befassten Fachbereiche.

Ziele

Ziel der GfKl ist die Förderung von Methoden der Klassifikation und Datenanalyse in Theorie und Anwendung. Dabei stellt die Anwendung solcher Verfahren in den Wissenschaften, der Wirtschaft und der Verwaltung wesentlichen Schwerpunkt der GfKl dar. Die Anwendungsfelder reichen von den Informationswissenschaften über Biowissenschaften und Gentechnik, Medizin, Psychologie und Chemie bis hin zur Rechtswissenschaft, Soziologie, Archäologie, Geologie, Linguistik, Musikanalyse und zum Bibliothekswesen.

Die jährlich angebotenen Tagungen bieten die Gelegenheit, einen Überblick über die Fülle datenanalytischer Methoden und ihren Anwendungen zu erhalten. Insbesondere der interdisziplinäre Informationsaustausch und die Zusammenarbeit von eher theoretisch ausgerichteten Fachwissenschaftlern mit Anwendern wird so gefördert.

Datenanalytische Verfahren, die bei GfKl-Tagungen häufig diskutiert werden, fallen unter folgende Oberbegriffe (u.a.):

Publikationen

Die GfKl gibt regelmäßig Publikationen und Informationsschriften heraus, zum Beispiel:

  • Studies in Classification, Data Analysis, and Knowledge Organization: englischsprachige Reihe mit Tagungsbänden und Monographien, Springer, Heidelberg. Managing editors: H.H. Bock (Aachen), W. Gaul (Karlsruhe), M. Vichi (Rom). Editorial Board: Ph. Arabie (Newark), D. Baier (Cottbus), F. Critchley (Milton Keynes), R. Decker (Bielefeld), E. Diday (Paris), M. Greenacre (Barcelona), C. Lauro (Napoli), J. Meulman (Leiden), P. Monari (Bologna), S. Nishisato (Toronto), N. Ohsumi (Tokyo), O. Opitz (Augsburg), G. Ritter (Passau), M. Schader (Mannheim), C. Weihs (Dortmund).
  • Advances in Data Analysis and Classification. Theory Methods, and Applications in Data Science (ab 2007)

Arbeitsgemeinschaften

Mehrere Arbeitsgemeinschaften veranstalten Treffen im Rahmen der jährlichen GfKl-Tagung und auch kleinere unabhängige Workshops.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.gfkl.org/die-gesellschaft/satzung/

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft für Klassifikation (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.