Gesellschaft des apostolischen Lebens - LinkFang.de





Gesellschaft apostolischen Lebens

(Weitergeleitet von: Gesellschaft_apostolischen_Lebens)

Eine Gesellschaft des apostolischen Lebens (Societas vitae apostolicae) ist eine römisch-katholische ordensähnliche Gemeinschaft nach den Canones 731–755 Codex Iuris Canonici (CIC).[1] Mitglieder einer Gesellschaft des apostolischen Lebens können Kleriker und Laien werden.

Grundsatzregelungen

Im Codex des kanonischen Rechts werden zunächst "Gemeinsame Normen für alle Institute des geweihten Lebens" aufgestellt.[2] Nach den „Instituten des geweihten Lebens“, folgen die „Gesellschaften des apostolischen Lebens“:[3]

„Zu den Instituten des geweihten Lebens kommen die Gesellschaften des apostolischen Lebens hinzu, deren Mitglieder ohne Ordensgelübde das der Gesellschaft eigene apostolische Ziel verfolgen, ein brüderliches Leben in Gemeinschaft führen und gemäß der eigenen Lebensordnung durch Befolgung der Konstitutionen nach Vollkommenheit der Liebe streben.“

Can. 731

Die Mitglieder legen somit keine Ordensgelübde ab. Sie können die Bindung an die Weisungen der evangelischen Räte übernehmen.[4] Mit den weiteren Bestimmungen[5] werden die organisatorischen Maßnahmen, die Mitgliedschaft und Regelwerke festgelegt. Die Gemeinschaften unterstehen der Genehmigung und Aufsicht durch den jeweiligen Diözesanbischof.[6]

Allgemeines

Die Gesellschaften apostolischen Lebens werden im übergeordneten Sinne unter die Leitung und Aufsicht der Kongregation für die Institute geweihten Lebens und für die Gesellschaften apostolischen Lebens gestellt. Die Mitglieder der Gesellschaften des apostolischen Lebens können nach einigen Jahren ein zeitliches Versprechen ablegen. In der Lebensweise unterscheiden sie sich jedoch kaum von einer Ordensgemeinschaft. Besonders bekannte Gesellschaften des apostolischen Lebens sind die Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul (Vinzentinerinnen) und die Pallottiner.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Cann. 731–755 [1] .
  2. Cann. 573–606 [2] .
  3. Can. 731, § 1 [3] .
  4. Can. 731, § 2.
  5. Cann. 733–755.
  6. Beispiel: Statuten der Arbeitsgemeinschaft der Institute geweihten Lebens und der Gesellschaften des Apostolischen Lebens in der Diözese Rottenburg-Stuttgart PDF ; 31 kB.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft apostolischen Lebens (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.