Geschwader (Marine) - LinkFang.de





Geschwader (Marine)


Dieser Artikel oder Abschnitt stellt vorwiegend nur die Situation in einem bestimmten Staat dar.

Als Geschwader (von franz. escadre und ital. squadra, dt. „Gevierthaufen“) bezeichnet man militärische Verbände bei der Marine. In Frankreich und Italien heißt der deutsche Dienstgrad Vizeadmiral noch heute Vice-Amiral d’Escadre beziehungsweise Ammiraglio di Squadra (wörtlich: „Geschwaderadmiral“).

Bei der Hochseeflotte der Kaiserlichen Marine und in ausländischen Marinen der damaligen Zeit verstand man unter einem Geschwader einen Verband von Großkampfschiffen, also Linien- bzw. Schlachtschiffen oder Kreuzern, oder einen gemischten selbstständigen Verband wie zum Beispiel das Ostasiengeschwader. Die Dienststellung des Befehlshabers eines Geschwaders wurde als Kommodore bezeichnet. Dieser war grundsätzlich ein Flaggoffizier, auch wenn der Posten von einem Offizier im Dienstgrad Kapitän zur See bekleidet wurde. Üblich war die Gliederung der Geschwader in zwei Divisionen.

In der Deutschen Marine ist ein Geschwader in Anlehnung an das angloamerikanische System eine Zusammenfassung von mehreren gleichartigen Kriegsschiffen zu einem Kampfverband auf Regiments- oder Bataillonsebene. Auch für einen Einsatz zusammengestellte Verbände aus verschiedenen Einheiten werden im allgemeinen Sprachgebrauch als Geschwader bezeichnet. Marinefliegergeschwader entsprechen im Wesentlichen den Geschwadern der Luftwaffe.[A 1]

Deutsche Marine heute

Die deutsche Marine besteht heute aus zwei Einsatzflottillen mit jeweils mehreren Geschwadern:

Die Kommandeure der Schiffsgeschwader[A 2] (Regimentsebene) führen planmäßig den Dienstgrad Kapitän zur See, die der Bootsgeschwader (Bataillonsebene) den Dienstgrad Fregattenkapitän[A 3][A 4].

Anmerkungen

  1. Zu den Geschwadern der Marine seit 1956 siehe Liste der Verbände und Dienststellen der Deutschen Marine
  2. Schiffsgeschwader sind derzeit die beiden Fregattengeschwader und das Trossgeschwader.
  3. Einige Geschwaderkommandeure führen nach Dienstantritt zunächst noch einen niedrigeren Dienstgrad und werden erst während ihres Kommandos in die angegebenen Dienstgrade befördert bzw. in die höhere Besoldungsgruppe eingewiesen.
  4. Die Stellen für Bootsgeschwaderkommandeure sind nach Besoldungsgruppe A 15 dotiert.

Einzelnachweise

  1. Presse- und Informationszentrum Marine: 1. Korvettengeschwader. Bundeswehr, 1. Februar 2016, abgerufen am 8. März 2016.
  2. Presse- und Informationszentrum Marine: 7. Schnellbootgeschwader. Bundeswehr, 25. Februar 2016, abgerufen am 8. März 2016.
  3. Presse- und Informationszentrum Marine: 3. Minensuchgeschwader. Bundeswehr, 13. Januar 2016, abgerufen am 8. März 2016.
  4. Presse- und Informationszentrum Marine: 5. Minensuchgeschwader. Bundeswehr, 13. Januar 2016, abgerufen am 8. März 2016.
  5. Presse- und Informationszentrum Marine: 1. Ubootgeschwader. Bundeswehr, 1. Februar 2016, abgerufen am 8. März 2016.
  6. Presse- und Informationszentrum Marine: 2. Fregattengeschwader. Bundeswehr, 1. Februar 2016, abgerufen am 8. März 2016.
  7. Presse- und Informationszentrum Marine: 4. Fregattengeschwader. Bundeswehr, 11. Februar 2016, abgerufen am 8. März 2016.
  8. Presse- und Informationszentrum Marine: Troßgeschwader. Bundeswehr, 1. Februar 2016, abgerufen am 8. März 2016.

Kategorien: Militärischer Verband | Marineverband

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Geschwader (Marine) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.