German Open Championships - LinkFang.de





German Open Championships


Die German Open Championships (GOC) im Tanzsport sind ein jährlich wiederkehrendes Großturnier von internationaler Bedeutung. Ab 1987 wurden die German Open im Mannheimer Rosengarten durchgeführt, seit dem Umzug nach Stuttgart 2004 finden sie im dortigen Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle (KKL) statt. Die GOC ist zwischenzeitlich das Turnier mit dem größten Starterfeld weltweit.

Die GOC dürfte die internationalste Sportveranstaltung auf deutschem Boden sein, sofern nicht gerade die Olympischen Spiele in Deutschland stattfinden.

Turniertanzsportler der Amateure und Professionals in den lateinamerikanischen wie in den Standardtänzen messen sich bei den GOC auf höchstem internationalen Niveau, in ihren jeweiligen Altersklassen Juveniles (bis 11 Jahre), Juniors I (12-13), Juniors II (14-15), Youth (16-18), Adults (über 18), Seniors (ab 35), Seniors II (ab 45), Seniors III (ab 55) sowie den Professionals (ohne Altersvorgabe). Seit 2005 finden im Rahmen der GOC auch Wettbewerbe im Boogie-Woogie in den Gruppen Main Class, Seniors und Juniors statt.

Seit Jahren werden ausgewählte Turniere zum Teil live vom SWR Fernsehen übertragen.

2011 war ein GOC Rekordjahr: insgesamt waren 4.209 Starts von Tanzpaaren zu verzeichnen. Pro Tag besuchten im Schnitt rund 4.000 Besucher die GOC.

Sieger der vergangenen Jahre [1]

Jahr/Klasse Hauptgruppe S Latein Hauptgruppe S Standard Senioren S Standard Profis Latein Profis Standard
2013 Langella, Aniello - Moshenska, Khrystina Italien Italien Valeri, Emanuel - Kehlet, Tania Danemark Dänemark Stefano Bernardini - Stefania Martellini Italien Italien Zanibellato, Martino - Abildstrup, Michelle Danemark Dänemark Gozzoli, Mirko - Daniute, Edita Litauen Litauen

2012 Zaytsev, Andrey - Kuzminskaya, Anna Russland Russland Ferruggia, Benedetto - Köhler, Claudia Deutschland Deutschland, TSC Astoria Stuttgart Lax, Tassilo - Lax, Sabine Deutschland Deutschland, Tanzsportzentrum Dresden Swetik, Marek - Swetikova, Renata Tschechoslowakei Tschechoslowakei Plohl, Zoran - Lahvinovich, Tatsiana Slowenien Slowenien
2011 Zaytsev, Andrey - Kuzminskaya, Anna Russland Russland Ferruggia, Benedetto - Köhler, Claudia Deutschland Deutschland, TSC Astoria Stuttgart Lax, Tassilo - Lax, Sabine Deutschland Deutschland, Tanzsportzentrum Dresden Silde, Alexey - Firstova, Anna Russland Russland Soale, Domenico - Cerasoli, Gioia Italien Italien
2010 Silde, Alexey - Firstova, Anna Russland Russland Ferruggia, Benedetto - Köhler, Claudia Deutschland Deutschland, TSC Astoria Stuttgart Bernardini, Stefano - Martellini, Stefania Italien Italien Cocchi, Riccardo - Zargouychenko, Yulia Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien
2009 Silde, Alexey - Firstova, Anna Russland Russland Ferruggia, Benedetto - Köhler, Claudia Deutschland Deutschland, TSC Astoria Stuttgart Bernardini, Stefano - Martellini, Stefania Italien Italien Cocchi, Riccardo - Zargouychenko, Yulia Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien
2008 Di Fillipo, Stefano - Melnikova, Anna Italien Italien Ferruggia, Benedetto - Köhler, Claudia Deutschland Deutschland, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim Bernardini, Stefano - Martellini, Stefania Italien Italien Vescovo, Maurizio - Törökgyörgy, Melinda Ungarn Ungarn Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien
2007 Vescovo, Maurizio - Törökgyörgy, Melinda Ungarn Ungarn Bosco, Paolo - Pitton, Silvia Italien Italien Bernardini, Stefano - Martellini, Stefania Italien Italien Formica, Franco - Lebedev, Oxana Deutschland Deutschland Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien
2006 Stokkebroe, Peter - Juel Stokkebroe, Kristina Danemark Dänemark Soale, Domenico - Cerasoli, Gioia Italien Italien Lukawczyk, Slawek - Klein, Edna Belgien Belgien Kryklyyvy, Slavik - Khvorova, Elana Russland Russland Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien
2005 Cocchi, Riccardo - Wilkinson, Joanne Italien Italien Soale, Domenico - Cerasoli, Gioia Italien Italien Schmidt, Volker - Jonas, Ellen Deutschland Deutschland, Schwarz-Rot-Club Wetzlar Watson, Bryan - Carmen Deutschland Deutschland Pino, William - Bucciarelli, Alessandra Italien Italien
2004 Formica, Franco - Nikiforova, Oksana Deutschland Deutschland, TC Nova Gießen Soale, Domenico - Cerasoli, Gioia Italien Italien Schmidt, Volker - Jonas, Ellen Deutschland Deutschland, Schwarz-Rot-Club Wetzlar Korotin, Eduard - Esko, Kristine Estland Estland Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien
2003 Formica, Franco - Nikiforova, Oksana Deutschland Deutschland, TC Nova Gießen Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien Schmidt, Volker - Jonas, Ellen Deutschland Deutschland, Schwarz-Rot-Club Wetzlar Watson, Bryan - Carmen Deutschland Deutschland Pino, William - Bucciarelli, Alessandra Italien Italien
2002 Formica, Franco - Nikiforova, Oksana Deutschland Deutschland, TC Nova Gießen Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien Giovannini, Domizio - Baldo, Annisa Italien Italien Watson, Bryan - Carmen Deutschland Deutschland Pino, William - Bucciarelli, Alessandra Italien Italien
2001 Formica, Franco - Nikiforova, Oksana Deutschland Deutschland, TSG Blau-Gold Gießen Gozzoli, Mirko - Betti, Alessia Italien Italien Giovannini, Domizio - Baldo, Annisa Italien Italien Watson, Bryan - Carmen Deutschland Deutschland Giovannini, Domizio - Baldo, Annisa Italien Italien
2000 Formica, Franco - Nikiforova, Oksana Deutschland Deutschland, TSG Blau-Gold Gießen Villa, Roberto - Barry, Michelle England England Burger, Hans-Jürgen und Ulrike, TC Blau-Orange Wiesbaden Watson, Bryan - Carmen Deutschland Deutschland Pino, William - Bucciarelli, Alessandra Italien Italien

Einzelnachweise

  1. http://www.goc-stuttgart.de/start.html

Weblinks


Kategorien: Veranstaltung (Stuttgart) | Tanzwettbewerb

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/German Open Championships (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.