Gerichtete Spende - LinkFang.de





Gerichtete Spende


Als gerichtete Spende wird eine Blutspende dann bezeichnet, wenn sie für einen zuvor bestimmten Empfänger entnommen wird, was zum Beispiel bei der sogenannten Verwandtentransplantation oder Verwandtenspende auftritt.

Diese zunächst naheliegende Vorgehensweise ist äußerst problematisch, denn für gewöhnlich ist es weder bekannt, noch von Bedeutung, wer wem Blut spendet, solange die Blutgruppen hinreichend übereinstimmen.

Aus medizinischen, psycho-sozialen, logistischen und juristischen Gründen wird die gerichtete Blutspende von medizinischen Fachgesellschaften generell abgelehnt. Nur in wenigen immunologischen Spezialfällen und wenn keine anderen Spender verfügbar sind, wird eine Verwandtenspende durchgeführt. [1][2]

Nachteile

Die Sicherheit einer Blutspende ist bei Dauerspendern besser überwacht, als bei Erstspendern. Ein bestimmter Spender könnte aufgrund der begrenzten Haltbarkeit von Blutkonserven in einem vier-Wochen-Zeitraum vor eine Operation nur eine Blutkonserve zur Verfügung stellen. Da der Spender nicht jederzeit in beliebiger Menge nachspenden kann, ist ein Mehrbedarf nicht zu decken. Außerdem sind Blutspendedienste für diese Spendeprozedur nicht eingerichtet, weil sie mit erheblichem logistischem Aufwand verbunden ist. Darüber hinaus sind Verwandtenspenden tendenziell eher unsicher, da aus falsch verstandener Hilfsbereitschaft manche Leiden verschwiegen werden, die bei einem „normalen“ Blutspender zum Ausschluss geführt hätten. [2]

Einzelnachweise

  1. Deutsches Herzzentrum München, Information über Verwandtenspenden
  2. 2,0 2,1 Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie

Kategorien: Transfusionsmedizin | Spende

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gerichtete Spende (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.