Gerald Strafner - LinkFang.de





Gerald Strafner


Gerald Strafner
Spielerinformationen
Geburtstag 3. Juni 1973
Geburtsort VoitsbergÖsterreich
Größe 182 cm
Position Verteidigung, Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
bis 1995
1996–1997
1998–1999
1999–2004
2004–2007
2007–2009
2009–2012
2012–
ASK Voitsberg
Grazer AK
SV Ried
SK Sturm Graz
FC Kärnten
FC Gratkorn
ASK Voitsberg
ASK Köflach
0
66 0(9)
49 (13)
146 0(9)
100 0(6)
58 0(7)
13 0(2)
Nationalmannschaft2
2001 Österreich 3 0(0)
Stationen als Trainer
2013– ASK Köflach
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Oktober 2009

2 Stand: 27. Oktober 2009

Gerald „Gerry“ Strafner (* 3. Juni 1973 in Voitsberg) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler und nunmehriger Trainer.

Karriere

Der Steirer begann als Nachwuchsspieler beim ASK Voitsberg (ab September 1982). Von dort wechselte er 1996 zum Grazer AK, wo er sich schnell einfügte und in Europacupspielen erstmals österreichweit auf sich aufmerksam machte. Nach der Verpflichtung von Trainer Klaus Augenthaler 1997 und zahlreichen Neuverpflichtungen, verlor er jedoch seinen Stammplatz bei den "Roten Teufeln" und wechselte vor der Frühjahrssaison 1998 zur SV Ried. Auch dort konnte er als Stürmer in den Europacupspielen und in der Meisterschaft aufzeigen und 1998 den ÖFB-Cup gewinnen. Seine Tore im Europacup brachten ihm den Spitznamen "Euro Gerry" ein.

Nach der Saison 1998/99 wechselte Gerald Strafner zum SK Sturm Graz. Bei den Schwarz-Weißen wurde der ehemalige Stürmer zum Abwehrspieler umfunktioniert. Während seiner Zeit beim SK Sturm Graz spielte Gerry Strafner drei Mal für die Österreichische Fußballnationalmannschaft. Sein Debüt gab er am 27. Oktober 2001 beim 1:1-Remis im WM-Qualifikationsspiel gegen Israel in Tel Aviv. 2004/05 ging er zum FC Kärnten, der soeben in die zweitklassige Erste Liga abgestiegen war, wo er als Kapitän bis 2007 spielte. 2007 - 2009 stand er beim FC Gratkorn, ebenfalls in der zweithöchsten Liga, unter Vertrag. 2009 kehrte er zu seinem ersten Verein ASK Voitsberg, der in der Regionalliga Mitte vertreten war, zurück. Seit Sommer 2012 spielt Gerald Strafner beim ASK Köflach (damals in der steirischen Unterliga West), wo er ab 2013 auch Trainer wurde.[1] Nach zwei zweiten Plätzen (2012/13 und 2013/14) gewann Strafner, nun als Trainer, im Spieljahr 2014/15 den Titel und damit Aufstieg in der Oberliga, wo der Klub 2015/16 in der Gruppe Mitte spielt (Quellen: Netzwerk des Österreichischen Fußballbundes).

Erfolge

Einzelnachweise

  1. Profil bei transfermarkt.at


Kategorien: Fußballspieler (FC Gratkorn) | Fußballspieler (Grazer AK) | Fußballspieler (SK Sturm Graz) | Fußballspieler (ASK Voitsberg) | Fußballspieler (SK Austria Klagenfurt) | Fußballspieler (SV Ried) | Fußballnationalspieler (Österreich) | Geboren 1973 | Österreicher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gerald Strafner (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.