George Saunders (Schriftsteller) - LinkFang.de





George Saunders (Schriftsteller)


George Saunders (* 2. Dezember 1958 in Amarillo, Texas) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Hochschullehrer.

Leben

Geboren in Texas und aufgewachsen in Oak Forest (Illinois), einem Vorort von Chicago, studierte Saunders Ingenieurwesen an der Colorado School of Mines, wo er 1981 einen Bachelor of Science in Geophysik erhielt. Nach seinem Abschluss ging er für eine Öl-Erkundungsfirma nach Sumatra.[1]

1985 wurde er in das Programm für kreatives Schreiben der Syracuse University aufgenommen, das er 1988 mit dem Master abschloss. Anschließend arbeitete er als Technischer Redakteur für eine Firma im Bereich Umweltingenieurwissenschaften.

Seit 1997 lehrt Saunders selbst Kreatives Schreiben im Programm der Syracuse University.[2]

Preise und Auszeichnungen

The New Yorker nannte ihn im Jahr 2000 einen der besten Schriftsteller unter 40. Saunders wurde viermal mit dem National Magazine Award für seine fiktionalen Kurzgeschichten ausgezeichnet:[3]

  • 1994 für The 400-Pound CEO[4],
  • 1996 für Bounty[5], jeweils erschienen im Harper’s Magazine.
  • Im Jahr 2000 bekam er die Auszeichnung für die Kurzgeschichte The Barber's Unhappiness, erschienen in The New Yorker[6].
  • 2004 folgte die Auszeichnung für The Red Bow, erschienen im Männermagazin Esquire[7].

2006 erhielt er einen der World Fantasy Awards und sowohl ein Guggenheim-Stipendium als auch den "Geniepreis" der MacArthur-Stiftung. 2014 wurde Saunders in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Kritik

  • zu: Zehnter Dezember (Luchterhand, 2014): "Diese Erzählungen sind so gut, dass vor ihnen gewarnt werden muss: Sie tun weh, sie verursachen Ängste, hinterlassen Verwirrung und erzeugen Beklemmung (...) Er ist kein Erzähler, der seine Leser bei der Hand nimmt (...) Dieses Buch ist auf alle Fälle noch ein bisschen besser als die vier anderen . . . " (Andreas Isenschmid, Die Zeit 24, 5. Juni 2014, S. 53)

Werke (Auszug)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. JOEL LOVELL: George Saunders Has Written the Best Book You’ll Read This Year - NYT Magazine, 3. Januar 2013
  2. Syracuse University - George Saunders
  3. George Saunders Stories - Byliner , abgerufen am 20. Januar 2013
  4. http://www.magazine.org/harpers-magazine-45
  5. http://www.magazine.org/harpers-magazine-37
  6. http://www.magazine.org/new-yorker-106
  7. http://www.magazine.org/esquire-29


Kategorien: Hochschullehrer (Syracuse University) | Mitglied der American Academy of Arts and Sciences | Geboren 1958 | US-Amerikaner | Mann | Autor | Literatur (21. Jahrhundert) | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Vereinigte Staaten) | Literatur (Englisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/George Saunders (Schriftsteller) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.