George Chalmers - LinkFang.de





George Chalmers


George Chalmers (* 1742 bei Fochabers in Schottland; † 31. Mai 1825 in London) war ein schottischer Historiker, Biograph und politischer Essayist.

Leben

Chalmers studierte in Aberdeen und Edinburgh die Rechtswissenschaften und wanderte anschließend nach Baltimore aus, wo er 10 Jahre als Rechtsanwalt tätig war. Im Jahr 1776, beim Ausbruch des Unabhängigkeitskrieges, kehrte der bekennende Royalist nach Großbritannien zurück und erhielt schließlich eine Stelle beim Board of Trade, die er bis zu seinem Tode ausfüllte.

Chalmers verfasste zahlreiche Biographien sowie Werke zur politischen Situation in Großbritannien und in den ehemaligen britischen Kolonien Nordamerikas.

Als Chalmers Hauptwerke gelten Caledonia, eine topographische und historische Beschreibung Großbritanniens, von deren vier geplanten Bänden er drei vollendete, sowie die Biografie Life of Mary, queen of Scots, worin er Partei für Maria Stuart nahm. Von beiden Werken liegen zeitgenössische deutsche Übersetzungen vor.

Werke

  • Political annals of the united colonies from their settlement till 1763. 2 Bde. Boston 1845
  • Estimate of the Comparative Strength of Great Britain, during the present and four preceding reigns. London 1782
    • Deutsche Ausgabe: Schätzung der verhältnißmäßigen Stärke von Großbritannien, während der gegenwärtigen und der vier vorhergehenden Regierungen, und des Verlustes seines Handels in einem jeden Kriege seit der Statsveränderung [sic]. Aus dem Englischen, mit einigen Anmerkungen, von Valentin August Heinze, der Weltweisheit Doktor und Professor zu Kiel. Friedrich Nicolai, Berlin 1786 (Online [abgerufen am 13. Dezember 2014]).
  • Biographien von
  • Die Hauptwerke sind
    • Caledonia. Historische und geographische Beschreibung von Großbritannien. (London 1807–1824)
    • Life of Mary, Queen of Scots. 3 Bde. 1822

Literatur

  • Chalmers, George. In: Brockhaus' Konversationslexikon. 14. Auflage. 4. Band: Caub – Deutsche Kunst. F. A. Brockhaus, Leipzig 1894 (Online [abgerufen am 13. Dezember 2014]).
  • George Chalmers. In: Encyclopædia Britannica. 11. Auflage. Band 5. Cambridge University Press, 1911, S. 809 (Online [abgerufen am 13. Dezember 2014]).
  • Chalmers, George. In: A biographical dictionary of eminent Scotsmen. Band 1. Blackie and son, Glasgow 1875, S. 372 (Online [abgerufen am 13. Dezember 2014]).


Kategorien: Schriftsteller (Edinburgh) | Mitglied der Royal Society | Geboren 1742 | Gestorben 1825 | Schotte | Brite | Mann | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/George Chalmers (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.