Georg von Slatkonia - LinkFang.de





Georg von Slatkonia


Georg von Slatkonia oder Jurij Slatkonja (* 21. März 1456 in Laibach, (Krain); † 26. April 1522 in Wien) war katholischer Bischof von Wien.

Leben

Er studierte in Laibach, Ingolstadt und Wien, wurde zum Priester geweiht, war Kantor an der Wiener Hofmusikkapelle und ab 1498 deren Leiter. Er baute die Kapelle aus, nahm Laien als Musiker auf und ließ sie auch weltliche Werke aufführen. Durch ihn kamen Komponisten wie Paul Hofhaimer, Heinrich Isaac und Ludwig Senfl nach Wien. Von seiner eigenen Kompositionstätigkeit sind keine Werke erhalten.

Er wurde Domherr und Propst von Laibach und seit 1506 Administrator des Bistums Pedena (Piben) in Istrien. Am 1. März 1513 wurde er vom Kaiser Maximilian I. zum Bischof der Diözese Wien ernannt und am 12. August von Papst Leo X. bestätigt. Seine Bischofsweihe am 13. November im Wiener Stephansdom war die erste seit der Gründung der Diözese im Jahr 1469.

1521 kam der reformatorische Prediger Paul Seperatus nach Wien, den Slatkonia am 12. Jänner 1522 im Stephansdom predigen lassen musste.

Er ist im Wiener Stephansdom begraben.

Die Erzdiözese Wien verleiht seit 2000 den Bischof-Slatkonia-Preis für neue liturgische Musik.

Literatur

  • Markus Grassl: Zur instrumentalen Ensemblemusik am Hof Maximilians I. In: Die Wiener Hofmusikkapelle. Wien-Köln-Weimar 1999, ISBN 3-205-98923-6
  • Franz Loidl: Geschichte des Erzbistums Wien. Herold, Wien 1983. ISBN 3-7008-0223-4
  • Joseph Mantuani: Slatkonja Georg v. In Lexikon für Theologie und Kirche. 1. Auflage, 9. Band. Herder, Freiburg i. B. 1937

Weblinks

 Commons: Georg von Slatkonia  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Luigi RugerioBischof von Pedena
1513
Nikolaus Creutzer
Johannes Gosztónyi de FelsöszelesteBischof von Wien
1513–1522
Petrus Bonomo


Kategorien: Geboren 1456 | Gestorben 1522 | Bischof von Wien | Römisch-katholischer Bischof (16. Jahrhundert) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Georg von Slatkonia (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.