Georg Trump - LinkFang.de





Georg Trump


Georg Trump (* 10. Juli 1896 in Brettheim bei Schwäbisch Hall; † 21. Dezember 1985 in München) war ein deutscher Kalligraf, Typograf und Grafiker.

Leben und Werk

Trump begann 1912 ein Studium an der Kunstgewerbeschule Stuttgart, das jedoch vom Ersten Weltkrieg unterbrochen wurde. Er setzte es 1919 zusammen mit Imre Reiner (1900–1987) und Walter Brudi (1907–1987) bei F.H. Ernst Schneidler (1882–1956) fort. 1923 bis 1926 war er als Keramiker in Süditalien und Sardinien tätig.

Anschließend war Trump Professor an der Handwerker- und Kunstgewerbeschule Bielefeld und 1929 an der Meisterschule für Deutschlands Buchdrucker unter Paul Renner (1878–1956) zusammen mit Jan Tschichold (1902–1974) Lehrer für Schriftgestaltung und Typographie. 1931 bis 1934 wirkte er als Direktor der Höheren Grafischen Fachschule Berlin.

1934 verließ er auf Bitten Renners Berlin und übernahm, nach dessen von den Nazis erzwungenen Abberufung, die Leitung der Münchner Schule. 1930 bis 1935 entwarf er Schriften für die H. Berthold AG; ab 1937 war er für die Schriftgießerei C. E. Weber, Stuttgart, tätig. Von 1939 bis 1945 leistete Trump erneut Kriegsdienst, wobei er kurz vor Kriegsende schwer verwundet wurde.

Nach 1945 erfolgte der Wiederaufbau der Münchner Schule. Ab 1953 war Trump nach seiner Pensionierung freischaffend künstlerisch tätig. In dieser Zeit fand Trump zunehmend internationale Anerkennung, besonders auch in den USA, wo er unter anderem in New York Ausstellungen gestaltete.

Neben seinem Schriftschaffen entstand ein umfangreiches grafisches Werk von Plakaten, Buchumschlägen und Vignetten, über Signets und Druckgraphiken bis hin zu Briefmarken.

Ehrungen

Schriften

Alle Schriften erschienen bei C. E. Weber in Stuttgart mit Ausnahme der City und der Trump Deutsch (H. Berthold, Berlin).

  • City (1930–1937)
  • Trump Deutsch (1936/1937)
  • Schadow (1938–1952)
  • Forum I (1948)
  • Delphin I (1951)
  • Forum II (1952)
  • Amati (1951)
  • Codex (1954)
  • Palomba (1954)
  • Trump Mediaeval (1954–1962)
  • Delphin II (1955)
  • Signum (1955)
  • Time Script (1956–1958)
  • Trump Gravur (1960)
  • Jaguar (1965)
  • Mauritius (1968)
  • Trump (TR)

Ausstellungen (Auswahl)

Quellen

  • Carter, Sebastian Twentieth Century Type Designers London, New York [W.W. Norton] 1995
  • Lehnacker, Hans [Hrsg.] Vita Activa. Georg Trump Bilder, Schriften & Schriftbilder. München, Typographische Gesellschaft München 1967.

Weblinks

 Commons: Georg Trump  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Briefmarkenkünstler | Gestorben 1985 | Geboren 1896 | Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Georg Trump (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.