Georg Lichtenberg - LinkFang.de





Georg Lichtenberg


Dieser Artikel behandelt den nationalliberalen Politiker, für den Schriftsteller und Physiker siehe Georg Christoph Lichtenberg.

Georg Justus Wilhelm Ludwig Lichtenberg (* 21. März 1852 in Hannover; † 21. Mai 1908 ebenda)[1][2] war ein nationalliberaler Politiker, Landesdirektor/Landeshauptmann in der Verwaltung der Provinz Hannover und Bürgermeister von Linden.[1]

Leben

Familie

Lichtenberg war Sohn des hannoverschen Kultusministers und späteren Präsidenten des Landeskonsistoriums Carl Lichtenberg. Sein Urgroßvater war der Physiker und Schriftsteller Georg Christoph Lichtenberg, sein Bruder und Nachfolger als Bürgermeister in Linden (bis 1901) Karl Lichtenberg (* 29. April 1862).[1]

Werdegang

Nach dem Besuch des Lyzeums von 1858 bis 1870 studierte Georg Lichtenberg ab 1870 Jura an den Universitäten in Heidelberg, Leipzig und Göttingen, wo er mit Promotion abschloss. 1882 wurde er erst zum juristischen Senator in Hannover gewählt, am 29. März 1883 zum Bürgermeister des Dorfes Linden.[1] In seiner Amtszeit erhielt Linden 1885 die Stadtrechte.[3]

Im Jahr 1891 stellte sich Lichtenberg zur Wahl des Stadtdirektors von Hannover, verlor jedoch gegen Heinrich Tramm. Zwei Jahre später kandidierte Lichtenberg 1893 bei den Reichstagswahlen, unterlag jedoch auch hier in der Stichwahl.[1]

Anfang 1895 wurde Lichtenberg für den Landtag der Provinz Hannover gewählt und dort zweiter Schatzrat. Nachfolger für sein ehemaliges Bürgermeisteramt in Linden wurde sein Bruder Karl. „Im Zusammenhang mit dem Ausscheiden in Linden [erhielt Georg Lichtenberg] am 2. April 1895 die Ehrenbürgerwürde verliehen“,[1] als erste und einzige Person von Linden.

1899 wurde Lichtenberg Landesdirektor der hannoverschen Provinzialverwaltung und blieb dies bis zu seinem Tode. Weiterhin war er als Vorsitzender des Niedersächsischen Kanalvereins mit für den Bau des Mittellandkanals verantwortlich.[1]

Lichtenberg starb am 21. Mai 1908 durch einen Autounfall. Sein Grab als Denkmal aus schwarzem Granit findet sich auf dem Stadtfriedhof Engesohde.[1]

Ehrungen

Literatur

Weblinks

 Commons: Georg Lichtenberg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Klaus Mlynek: LICHTENBERG ... (siehe Literatur)
  2. Nach anderen Angaben wurde Lichtenberg 1853 geboren; vergleiche die Angaben in der GND 1035180391 , Abfragedatum: 15. Februar 2015.
  3. Vergleiche die Dokumentation bei Commons (siehe unter dem Abschnitt Weblinks)
  4. Helmut Zimmermann: Lichtenbergplatz, in: Die Strassennamen der Landeshauptstadt Hannover, Verlag Hahnsche Buchhandlung, Hannover 1992, ISBN 3-7752-6120-6, S. 160
  5. Klaus Mlynek: Eingemeindungen, in: Stadtlexikon Hannover, S. 153


Kategorien: Landeshauptmann (Deutschland) | Bürgermeister (Hannover) | Ehrenbürger von Hannover | Linden (Hannover) | Gestorben 1908 | Geboren 1852 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Georg Lichtenberg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.