Georg Klein (Schriftsteller) - LinkFang.de





Georg Klein (Schriftsteller)


Georg Klein (* 29. März 1953 in Augsburg) ist ein deutscher Schriftsteller.

Werdegang

Georg Klein studierte nach dem Abitur und der Ableistung seines Zivildienstes an den Universitäten Augsburg und München Germanistik, Geschichte und Soziologie. 1984 erschienen seine ersten Erzählungen in deutschen Literaturzeitschriften. Seine erste Buchveröffentlichung, der Agentenroman Libidissi, wurde 1998 als eines der besten deutschsprachigen Bücher des Jahres gefeiert und 1999 mit dem Brüder-Grimm-Preis prämiert. Die Jury begründete ihre Entscheidung: „Der Autor entwirft [...] eine phantastisch-orientalische Welt, die den Leser mit dem Wechsel der Perspektiven in Bann schlägt und vor immer neue Rätsel stellt.“[1] Ebenfalls 1999 erschien der Erzählungsband Anrufung des Blinden Fisches. 2000 wurde Klein mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. Im Frühjahr 2001 erschien die Detektivgeschichte Barbar Rosa, der mit Die Sonne scheint uns und Sünde Güte Blitz zwei weitere Romane folgten.

Im Roman unserer Kindheit lässt Georg Klein eine noch von der Nachkriegszeit geprägte Kindheitswelt der 1960er-Jahre lebendig werden. Auf ihren sommerlichen Streifzügen durch brachliegendes Gelände und unterirdisch-verzweigte Gänge begegnen die Kinder einer neu entstehenden Siedlung am Stadtrand von Augsburg der unwirklichen Welt kriegsversehrter Panzerfahrer.[2] Für das Werk erhielt er 2010 den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik.

Er ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Klein lebt mit seiner Frau, der Schriftstellerin Katrin de Vries, und zwei Söhnen im ostfriesischen Ort Bunde.

Auszeichnungen

Werke

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Preisträger des Brüder-Grimm-Preises
  2. Skurriles Figurenkabinett , Buchkritik von Deutschlandradio Kultur (abgerufen am 8. März 2010)
  3. Der Niedersächsische Staatspreis. auf: niedersachsen.de


Kategorien: Träger des Ingeborg-Bachmann-Preises | Träger des Niedersächsischen Staatspreises | Geboren 1953 | Deutscher | Mann | Autor | Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland | Literatur (21. Jahrhundert) | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Georg Klein (Schriftsteller) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.