Georg Funke - LinkFang.de





Georg Funke


Georg Funke (* 29. April 1955 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Manager. Er war von Juli 2003 bis Oktober 2008 Vorstandsvorsitzender der Hypo Real Estate Holding.

Beruf und Karriere

Im Jahre 1982 trat Funke, ein studierter Betriebswirt, in die Westdeutsche Wohnhäuser AG, Essen, ein und war in der Folgezeit in verschiedenen Stellungen tätig. 1984 wechselte er zur Filiale Düsseldorf der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank und war von 1989 bis 1998 Co-Leiter der Niederlassung London. Nach der Fusion mit der Bayerischen Vereinsbank zur HypoVereinsbank wurde er Leiter des Geschäftsbereiches Großbritannien der HypoVereinsbank. Nach der Abspaltung der Hypo Real Estate wurde er am 28. Juli 2003 deren Vorstandsvorsitzender.[1]

Laut Geschäftsbericht der Hypo Real Estate bestand seine Gesamtvergütung 2006 aus 3,1 Millionen Euro, einem Fixgehalt von 0,8 Millionen Euro und einem variablen Gehalt von 2,2 Millionen Euro.[2]

Am 7. Oktober 2008 legte Funke sein Vorstandsmandat bei der Hypo Real Estate nieder. Er arbeitet heute als Immobilienmakler in Mallorca, wo er mehrere Ferienimmobilien besitzt.[3][4]

Am 11. September 2013 machte die Süddeutsche Zeitung bekannt, dass die Hypo Real Estate bereits am 24. Oktober 2012 beim Münchner Landgericht eine Klage gegen Funke eingereicht hatte. Mit der Klage fordert sie von Funke und zwei Ex-Vorstandskollegen 52 Millionen Euro Schadensersatz. Der Bundestag hatte schon im Jahr 2009 gefordert, HRE-Manager zur Rechenschaft zu ziehen, sollten sie ihre Pflichten verletzt haben. Die Klage thematisiert nicht Funkes mutmaßliches Versagen generell, sondern einen relativ überschaubaren einzelnen Kreditfall.[5]

Daneben läuft beim Landgericht München in einem anderen Kreditfall noch eine Schadensersatzklage über 168,5 Millionen Euro (aber nicht gegen Funke, sondern gegen die beiden, die oben als 'Ex-Vorstandskollegen' bezeichnet werden).[5]

Kritik

Im Jahr 2008 wurde Georg Funke mit der Begründung mangelnder Kompetenz und intransparenter Informationspolitik von verschiedenen Politikern der Rücktritt nahegelegt, woraufhin er im Oktober 2008 sein Amt als Vorstandsvorsitzender niederlegte.[6][7] Weitere Kritik zog Funke auf sich, als er ab Februar 2009 in mehreren Klagen gegen seinen früheren Arbeitgeber, die Hypo Real Estate, etwaige Ansprüche in Höhe von rund 12 Millionen Euro geltend machte.[8] Als am 3. Juli 2012 der Verlust weiterer 10 Milliarden Euro durch die Hypo Real Estate bekannt wurde, wies Funke jede Mitschuld von sich.[9]

Privates

Georg Funke hat drei Kinder.[10]

Einzelnachweise

  1. Hypo Real Estate Geschäftsbericht 2004 (PDF-Datei, 1,52 MB), 14. März 2005
  2. Hypo Real Estate Geschäftsbericht 2006 (PDF-Datei, 2,51 MB), 28. März 2007
  3. A1 Immobillien (Firmenhomepage), 6. Februar 2012
  4. Klaus Ott: Ex-Chef der Hypo Real Estate – Rächer von Mallorca . Süddeutsche.de. 13. Februar 2012. Abgerufen am 6. Oktober 2014.
  5. 5,0 5,1 Klaus Ott: Verstaatlichte Pleite–Bank – Hypo Real Estate fordert Schadensersatz von Ex-Vorstandschef Funke . Süddeutsche.de. 11. September 2013. Abgerufen am 6. Oktober 2014.
  6. Angela Göpfert: "HRE-Chef Funke muss gehen" (Interview mit Dieter Hein), boerse.ARD.de, 16. Januar 2008
  7. Politiker fordern Rücktritt von HRE-Chef Funke , Spiegel Online, 6. Oktober 2008
  8. Florian Rötzer: Millionen für Milliardenverluste? , Telepolis, 6. März 2009
  9. Banken in der Finanzkrise – Monster in unserer Mitte , sueddeutsche.de vom 5. Juli 2012, abgerufen am 9. Mai 2014
  10. Foundation laid for management structure , Pressemeldung der HVB Group, 3. Dezember 2002 (englisch)

Weblinks


Kategorien: Person (Gelsenkirchen) | Geboren 1955 | Bankmanager | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Georg Funke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.