Georg Eberlein (Baumeister) - LinkFang.de





Georg Eberlein (Baumeister)


Georg Eberlein (* 13. April 1819 in Linden; † 8. Juli 1884 in Nürnberg) war ein deutscher Baumeister bzw. Architekt und Maler.

Leben und Wirken

Eberleins Geburtsstätte war das ehemalige Mesnerhaus neben der St.-Leonhard-Kirche in Linden, das 1975 abgerissen wurde. An dessen Stelle wurde ein Gedenkstein errichtet. Er erbaute die evangelische St.-Markus-Kirche in München und war von 1858 bis 1878 Lehrer bzw. Professor an der Kunstgewerbeschule Nürnberg.

Er stellte die Burg Hohenzollern (1854), den Erfurter Dom und die Aschaffenburger Stiftskirche wieder her und schmückte gemeinsam mit Carl Alexander Heideloff – dessen Schüler er war – Schloss Lichtenstein, die Veste Coburg und Schloss Landsberg bei Meiningen aus.[1] In der St.-Georg-Kirche in Guttenberg erstellte er 1862 das Deckenbild des Hl. Georg sowie an der Südseite die Himmelfahrt Christi. Zahlreiche weitere Werke zeigen seine fränkische Heimat z.B. eine Ortsansicht von Markt Erlbach oder das Aquarell Fränkische Tracht im Rangau. 1868 entstand nach seinem Entwurf das Österreicher Denkmal in der Österreicher Kolonie in Aschaffenburg. [2]

Nach ihm wurde die Georg-Eberlein-Straße in Nürnberg benannt. Sein Sohn Johann Georg Eberlein (* 12. Februar 1858 in Linden; † 11. Oktober 1918 ebenda) führte die Tradition als Architekt fort. So entwarf er zahlreiche aufwändig gestaltete Wohnbauten in der Kölner Neustadt (Ringstraße) und in Köln-Marienburg.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Eberlein, Georg. In: Hermann Alexander Müller (Hrsg.): Biographisches Künstler-Lexikon. Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig 1882, S. 152.
  2. Peter Kolb, Ernst-Günter Krenig (Hrsg.): Unterfränkische Geschichte. Verlag Echter, Würzburg 2002, ISBN 3-429-02374-2, Seite 304.


Kategorien: Hochschullehrer (Akademie der Bildenden Künste Nürnberg) | Maler (Nürnberg) | Architekt (Bayern) | Person (Markt Erlbach) | Gestorben 1884 | Geboren 1819 | Baumeister | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Georg Eberlein (Baumeister) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.