Georg Christian Konrad Hunäus - LinkFang.de





Georg Christian Konrad Hunäus


Georg Christian Konrad Hunäus (* 24. März 1802 in Goslar; † 29. März 1882 in Hannover) war ein deutscher Markscheider, Geodät und Hochschullehrer.

Leben und Wirken

Seine Eltern waren der Bergfaktor Johann Ernst Hunäus (1777–1821) und Georgine Dorothe, geb. Koch (1779–1821). Sein Großvater Johann Jacob Adolph Hunäus war Zehntner beim Bergamt. Sein Bruder[1] oder Vetter war der Architekt Hermann Hunaeus.

Hunäus studierte ab 1819 Markscheidewesen an der Berg- und Forstschule in Clausthal und wurde dort 1830 Markscheider-Gehilfe und 1831 Vize-Markscheider. Ab 1830 lehrte er an der Berg- und Forstschule, ab 1831 auch am dortigen Gymnasium Mathematik und praktische Geometrie.

1835 wurde er am Gymnasium in Celle Oberlehrer der Mathematik und der Naturwissenschaften.

1843 promovierte er in Jena und übernahm er als erster Wissenschaftler das Lehrgebiet der Geodäsie an der höheren Gewerbeschule in Hannover. 1857, als sie zur Polytechnischen Schule umbenannt war, wurde er zum Professor ernannt.

1858 leitete er die erste Erdöl-Tiefbohrung auf deutschem Boden in Wietze.[2]

Von 1863 bis 1870 war er Mitglied der Verwaltungskommission der Gewerbeschulen.

Zwischen 1876 und 1880 leitete er den Umbau des Welfenschlosses zum Hochschulgebäude, das im folgenden Jahr Sitz der neu benannten Technischen Hochschule wurde.

Am 19. Mai 1880 wurde er zum Geheimen Regierungsrat ernannt und 1881 pensioniert.

Schriften

  • Lehrbuch der reinen Elementar-Mathematik; 2 Bände; Leipzig, Leske
    • Band 1: Lehrbuch der reinen allgemeinen und besonderen Arithmetik für Schulen. 1835
    • Band 2: Lehrbuch der körperlichen Geometrie, der sphärischen Trigonometrie und der Kegelschnitte für Schulen. 1838

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hannoversches biographisches Lexikon .
  2. Rainer Slotta: Einführung in die Industriearchäologie. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1982, ISBN 3-534-07411-4, S. 43.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Georg Christian Konrad Hunäus (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.