Genfer Schule (Linguistik) - LinkFang.de





Genfer Schule (Linguistik)


Mit Genfer Schule wird eine Richtung des Strukturalismus in der Sprachwissenschaft bezeichnet. Sie bestand insbesondere aus Schülern und Nachfolgern Ferdinand de Saussures. Der Linguistenkreis, der sich anfangs auch Cercle F. de Saussure und seit 1941 CFS nannte, bemühte sich um eine Klärung der von Saussure verwendeten Begriffe.

Vertreter sind u.a. seine Nachfolger im Amt Charles Bally und Albert Sechehaye, der Saussures Cours de linguistique générale postum herausgab, sowie Karcevski und Frei.

Hervorgehoben[1] werden von der Genfer Schule folgende Aspekte: Nach der Theorie der Aktualisierung von Bally wird das Sprechen (parole) als Übertragung virtueller Begriffe in reale Ausdrücke durch Aktualisierung gesehen. Die Ansichten von Bally über das Syntagma und die Theorie der funktionalen Transposition (Änderung der grammatischen Funktion bei gleichbleibender lexikalischer Bedeutung)[2] werden betont.

Eine „wirkliche Weiterentwicklung“ des Strukturalismus soll in der Genfer Schule nicht stattgefunden haben.[3]

Literatur

  • Homberger, Sachwörterbuch zur Sprachwissenschaft (2000)/Strukturalismus
  • Lewandowski, Linguistisches Wörterbuch 1/Genfer Schule, 4. Aufl. (1984)
  • Ulrich, Winfried, Linguistische Grundbegriffe/Genfer Schule, 5. Aufl. (2002)

Weblinks

 Wiktionary: Genfer Schule – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Lewandowski, Linguistisches Wörterbuch 1/Genfer Schule, 4. Aufl. (1984)
  2. Lewandowski, Linguistisches Wörterbuch 1/Genfer Schule, 4. Aufl. (1984)
  3. Homberger, Sachwörterbuch zur Sprachwissenschaft (2000)/Strukturalismus

Kategorien: Strukturalismus | Theoretische Linguistik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Genfer Schule (Linguistik) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.