Gemeinden des Kantons Graubünden - LinkFang.de





Gemeinden des Kantons Graubünden


Der Kanton Graubünden umfasst 114 politische Gemeinden (Stand: 1. Januar 2016).

Die Gemeinden werden seit dem 1. Januar 2016 in Regionen zusammengefasst.[1]

Folgende Gemeinden des Kantons hatten mehr als 5000 Einwohner per 31. Dezember 2014 :

Gemeinde Einwohner
Chur 34'547
Davos 11'136
Landquart 8692
Domat/Ems 7745
St. Moritz 5233

Die politische Gemeinde Landquart besteht seit dem 1. Januar 2012 aus den ehemaligen Gemeinden Igis und Mastrils. Igis hatte zu diesem Zeitpunkt 8054 Einwohner.

<strong lang="<lang>">Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Albula/Alvra 1322 93.63 14 Albula Albula Albula
Andeer 903 46.29 20 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
Andiast 196 13.63 14 Glenner Surselva Surselva
Arosa 3247 154.79 21 Plessur Plessur Plessur
Avers 167 93.13 2 Hinterrhein Hinterrhein Viamala

B

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Bergün/Bravuogn 457 145.65 3 Albula Albula Albula
Bever 620 45.75 14 Maloja Maloja Maloja
Bonaduz 3097 14.40 215 Imboden Imboden Imboden
Bregaglia 1543 251.45 6 Maloja Maloja Maloja
Breil/Brigels 1278 50.88 25 Vorderrhein Surselva Surselva
Brusio 1130 46.29 24 Bernina Bernina Bernina
Buseno 90 11.15 8 Moesa Moesa Moesa

C

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Calanca 187 37.72 5 Moesa Moesa Moesa
Cama 573 15.00 38 Moesa Moesa Moesa
Castaneda 265 3.96 67 Moesa Moesa Moesa
Casti-Wergenstein 51 25.62 2 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
Cazis 2144 31.18 69 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Celerina/Schlarigna 1504 24.02 63 Maloja Maloja Maloja
Chur 34'547 28.09 1230 Plessur Plessur Plessur
Churwalden 2067 48.54 43 Plessur Plessur Plessur
Conters im Prättigau 209 18.40 11 Oberlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos

D

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Davos 11'136 283.98 39 Oberlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos
Disentis/Mustér 2058 90.99 23 Vorderrhein Surselva Surselva
Domat/Ems 7745 24.22 320 Imboden Imboden Imboden
Domleschg 1939 45.94 42 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Donat 206 4.67 44 Hinterrhein Hinterrhein Viamala

F

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Falera 593 22.36 27 Glenner Surselva Surselva
Felsberg 2422 13.39 181 Imboden Imboden Imboden
Ferrera 88 75.45 1 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
Fideris 587 25.35 23 Oberlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos
Filisur 439 44.49 10 Albula Albula Albula
Fläsch 719 19.94 36 Unterlandquart Landquart Landquart
Flerden 223 6.09 37 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Flims 2644 50.51 52 Imboden Imboden Imboden
Furna 204 33.32 6 Oberlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos
Fürstenau 362 1.32 274 Heinzenberg Hinterrhein Viamala

G

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Grono 1016 14.81 69 Moesa Moesa Moesa
Grüsch 1975 10.02 197 Unterlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos

H

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Haldenstein 1036 18.56 56 Unterlandquart Landquart Plessur
Hinterrhein 65 48.30 1 Hinterrhein Hinterrhein Viamala

I

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Ilanz/Glion 4687 133.48 35 Glenner Surselva Surselva

J

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Jenaz 1184 25.91 46 Oberlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos
Jenins 909 10.54 86 Unterlandquart Landquart Landquart

K

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Klosters-Serneus 3841 193.12 20 Oberlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos
Küblis 838 8.14 103 Oberlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos

L

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Laax 1566 63.27 49 Glenner Surselva Surselva
Landquart 8692 18.86 461 Unterlandquart Landquart Landquart
Lantsch/Lenz 512 54.96 23 Albula Albula Albula
La Punt-Chamues-ch 752 21.81 12 Maloja Maloja Maloja
Leggia 137 9.18 15 Moesa Moesa Moesa
Lohn (GR) 41 8.17 5 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
Lostallo 762 50.86 15 Moesa Moesa Moesa
Lumnezia 2078 159.81 13 Glenner Surselva Surselva
Luzein 1228 31.61 39 Oberlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos

M

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Madulain 232 16.28 14 Maloja Maloja Maloja
Maienfeld 2740 32.33 85 Unterlandquart Landquart Landquart
Maladers 506 7.59 67 Plessur Plessur Plessur
Malans 2306 11.40 202 Unterlandquart Landquart Landquart
Masein 475 4.20 113 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Mathon 51 15.13 3 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
Medel (Lucmagn) 398 136.22 3 Vorderrhein Surselva Surselva
Mesocco 1308 164.75 8 Moesa Moesa Moesa
Mutten 75 9.96 8 Albula Albula Viamala

N

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Nufenen 157 28.03 6 Hinterrhein Hinterrhein Viamala

O

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Obersaxen Mundaun 1139 70.36 16 Glenner Surselva Surselva

P

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Pontresina 2161 118.19 18 Maloja Maloja Maloja
Poschiavo 3522 191.01 18 Bernina Bernina Bernina

R

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Rhäzüns 1371 13.38 102 Imboden Imboden Imboden
Rongellen 57 2.02 28 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
Rossa 139 58.88 2 Moesa Moesa Moesa
Rothenbrunnen 309 3.11 99 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Roveredo 2478 38.79 64 Moesa Moesa Moesa

S

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Safiental 895 151.43 6 Heinzenberg Surselva Surselva
Sagogn 673 6.92 97 Glenner Surselva Surselva
Samedan 3014 113.83 26 Maloja Maloja Maloja
Samnaun 776 56.31 14 Inn Inn Engiadina Bassa/Val Müstair
San Vittore 754 22.06 34 Moesa Moesa Moesa
Santa Maria in Calanca 110 9.31 12 Moesa Moesa Moesa
S-chanf 715 138.04 5 Maloja Maloja Maloja
Scharans 830 14.29 58 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Schiers 2639 61.68 43 Unterlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos
Schluein 563 4.79 118 Glenner Surselva Surselva
Schmitten (GR) 253 11.35 22 Albula Albula Albula
Scuol 2351 438.63 5 Inn Inn Engiadina Bassa/Val Müstair
Seewis im Prättigau 1385 49.63 28 Unterlandquart Prättigau-Davos Prättigau-Davos
Sils im Domleschg 924 9.32 99 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Sils im Engadin/Segl 768 63.57 12 Maloja Maloja Maloja
Silvaplana 1067 44.75 24 Maloja Maloja Maloja
Soazza 353 46.42 8 Moesa Moesa Moesa
Splügen 384 60.49 6 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
St. Moritz 5233 28.69 182 Maloja Maloja Maloja
Sufers 128 34.62 4 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
Sumvitg 1240 101.88 12 Vorderrhein Surselva Surselva
Surses 2425 323.76 7 Albula Albula Albula

T

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Tamins 1226 40.74 30 Imboden Imboden Imboden
Thusis 2994 6.81 440 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Trimmis 3072 42.87 72 Unterlandquart Landquart Landquart
Trin 1276 47.17 27 Imboden Imboden Imboden
Trun 1205 51.90 28 Vorderrhein Surselva Surselva
Tschappina 128 24.67 5 Heinzenberg Hinterrhein Viamala
Tschiertschen-Praden 306 27.74 11 Plessur Plessur Plessur
Tujetsch 1359 133.91 10 Vorderrhein Surselva Surselva

U

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Untervaz 2430 27.72 88 Unterlandquart Landquart Landquart
Urmein 135 4.33 31 Heinzenberg Hinterrhein Viamala

V

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Val Müstair 1533 198.66 8 Val Müstair Inn Engiadina Bassa/Val Müstair
Vals 966 175.56 6 Glenner Surselva Surselva
Valsot 908 158.95 6 Inn Inn Engiadina Bassa/Val Müstair
Vaz/Obervaz 2694 42.51 63 Albula Albula Albula
Verdabbio 166 13.13 13 Moesa Moesa Moesa

W

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Waltensburg/Vuorz 343 32.31 11 Glenner Surselva Surselva

Z

Wappen Gemeindename Einwohner
31. Dezember 2014
Fläche
in km²
Einwohner/
km²
Bezirk
bis 31. Dezember 2000
Bezirk
bis 31. Dezember 2015
Region
ab 1. Januar 2016
Zernez 1139 344.04 3 Inn Inn Engiadina Bassa/Val Müstair
Zillis-Reischen 410 24.44 17 Hinterrhein Hinterrhein Viamala
Zizers 3320 11.01 302 Unterlandquart Landquart Landquart
Zuoz 1244 65.79 19 Maloja Maloja Maloja

Veränderungen im Gemeindebestand

Fusionen

Weblinks

 Commons: Gemeinden des Kantons Graubünden  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Gebietsreform definitiv ab kommendem Jahr Südostschweiz online, Artikel vom 16. Januar 2015

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinden des Kantons Graubünden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.